Ach Mädels, ich liebe euch doch alle! Bill Murray 
mit Drew Barrymore, Lucy Liu und Cameron Diaz

Drei Engel für Charlie

KINOSTART: 30.11.2000 • Action • USA (2000) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Charlie's Angels
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
USA
Budget
92.000.000 USD
Einspielergebnis
264.105.545 USD
Laufzeit
98 Minuten

Drei perfekte Kämpferinnen erledigen sozusagen als "Engel" für den Playboy Charlie gefährliche Missionen. So erhalten sie eines Tages den Auftrag, ein entführtes Computergenie zu finden und zu befreien. Denn ein Bösewicht plant, eine Software zu lancieren, die den Nutzern jegliche Privatsphäre stehlen soll. Aber natürlich erledigen die drei Engel ihren Job im Kampf gegen das Übel dieser Welt.

Eines vorweg: Ein Remake oder eine Neuverfilmung ist dies nicht. Regisseur Joseph McGinty Nichol griff lediglich das Konzept der legendären TV-Serie aus den Siebzigern auf, um damit eine völlig eigenständige Story zu erzählen. Das Ergebnis: Einige spektakuläre Actionszenen, viel Kämpferei, Geballer und eine deftige Prise Selbstironie. Wer so etwas mag, kommt hier voll auf seine Kosten, zumal das Ganze visuell recht ansprechend und schmuck umgesetzt wurde. Nicht mehr ganz so gelungen war allerdings die Fortsetzung "Drei Engel für Charlie - Volle Power", die im Sommer 2003 in die Kinos kam.

Foto: Columbia  

Darsteller

Erhielt den Golden Globe für seine Rolle des Bob Harris in "Lost in Translation": Bill Murray.
Bill Murray
Lesermeinung
Blondes Haar und blaue Augen: Cameron Diaz.
Cameron Diaz
Lesermeinung
Crispin Glover
Lesermeinung
Schon längst nicht mehr das kleine Mädchen aus "E. T. - Der Außerirdische": Drew Barrymore
Drew Barrymore
Lesermeinung
Kelly Lynch
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Lucy Liu in "Kill Bill - Volume 1"
Lucy Liu
Lesermeinung
Wird gern in Komödien besetzt: Luke Wilson.
Luke Wilson
Lesermeinung
Matt LeBlanc
Lesermeinung
Schauspieler Sam Rockwell im Starporträt.
Sam Rockwell
Lesermeinung
Auch ohne Strapse erfolgreich: Tim Curry.
Tim Curry
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung