Wird gern in Komödien besetzt: Luke Wilson.
Fotoquelle: Joe Seer/shutterstock.com

Luke Wilson

Luke Cunningham Wilson
Lesermeinung
Geboren
21.09.1971 in Dallas, Texas, USA
Alter
49 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Eigentlich war Luke Wilson während seiner Zeit am Occidental College mehr an Sport als an Schauspielerei interessiert, doch dann ermutigte ihn sein Theaterlehrer, die Schauspielerei zum Beruf zu machen. Mit Erfolg: In der Thrillerkomödie "Durchgeknallt" gab er 1995 sein Kinodebüt als kleiner Ganove an der Seite seines ebenfalls schauspielernden Brüder Owen und Andrew Wilson.

Regisseur Guy Ferland schien das so gefallen zu haben, dass er Luke Wilson 1997 in seinem Drama "American Dreamers - Charmante Lügner" an der Seite von Kevin Bacon, Maximilian Schell und Calista Flockhart besetzte. Gefallen an Luke Wilson fand auch Hollywood-Star Drew Barrymore, nachdem die Arbeiten zu dem Thriller "Bloody Wedding - Die Braut muß warten" abgeschlossen waren: Die beiden wurden ein Paar, doch schon ein Jahr später trennten sich ihre Wege wieder.

Nach einer kleinen Rolle in dem Horrorfilm "Scream 2" (1997) folgte 1998 die Großstadt-Komödie "Dog Park - Bei Fuß, Liebling!", in der Wilson neben Jungstars wie Natasha Henstridge, Kathleen Robertson und Janeane Garofalo zu sehen war. Drew Barrymore war danach seine Partnerin in der Komödie "Verliebt in Sally" (1998) und im gleichen Jahr entstand die Komödie "Rushmore".

Und auch 1999/2000 blieb Luke Wilson dem Genre Komödie treu: Er agierte als neurotischer Polizist in der eher belanglosen Krimikomödie "Der Diamantencop" und stand in "Mein Hund Skip" mit Diane Lane und erneut mit Kevin Bacon vor der Kamera. Dagegen war Wilson in "Drei Engel für Charlie" (2000) erstmals in einem Actionfilm zu sehen. Etwas vorhersehbar war seine Rolle als gehörnter Ehemann in Jon Bokenkamps TV-Thriller "Lethal Mistake - Bis zum letzten Atemzug" (2000).

Weitere Filme mit Luke Wilson: "Tha Eastsidaz" (2000), "Natürlich Blond!", "Hilfe, ich habe ein Date!", "Die Royal Tenenbaums" (alle 2001), "Natürlich blond 2"(2003), "In 80 Tagen um die Welt", "Mein erster Mord" (beide 2004), "Die Familie Stone - Verloben verboten!" (2005), "Die Super-Ex", "Eulen", "Idiocracy" (alle 2006), "Motel", "You Kill Me" (beide 2007), "Sterben will gelernt sein" (2010).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN