Erschütternde Wahrheit

KINOSTART: 18.02.2016 • Biografie • USA/Großbritannien/Australien (2015) • 123 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Concussion
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA/Großbritannien/Australien
Budget
35.000.000 USD
Einspielergebnis
50.363.790 USD
Laufzeit
123 Minuten

In der Verfilmung der Biografie des Arztes Bennet Omalu aus Pittsburgh, nimmt es Will Smith als dieser mit der National Football League (NFL) auf.
American Football ist ein Männersport: Hart, rücksichtslos und schmerzvoll. Gehirnerschütterungen gehören zu diesem Sport wie Prellungen zum Fußball. In der Saison 2014 wurden rund 152 Schädel-Hirn-Traumata bekannt, diese können oft große Schäden mit sich bringen.

Der Pathologe Dr. Bennet Omalu macht bei der Untersuchung zweier Spieler, die während einer Partie Kopfverletzungen erlitten und später Suizid begingen, eine entsetzliche Entdeckung: Die Schäden am Kopf hängen mit dem Freitod zusammen.

Die zugezogen Ärzte Cyril H. Wecht (Albert Brooks), Dr. Julian Bailes (Alec Baldwin) und Dr. Elliot Pellman (Paul Reiser) bestätigen seine Diagnose. Omalu wendet sich an die NFL, doch diese will die erschütternde Wahrheit vertuschen.

Hervorragende Darstellerleistung

Der Film basiert auf dem von Jeanne Marie Laskas 2009 im "GQ Magazin" veröffentlichten Artikel "Game Brain", worin sie die Erkenntnisse Omalus beschrieb.

Als die NFL-Spieler Dave Duerson im Jahr 2011 und Junior Seau 2012 Suizid begingen, stand die Idee zu "Erschütternde Wahrheit". Unter der Regie von Peter Landsman entwickelte sich ein subtiles Porträt, das von Hauptdarsteller Will Smith getragen wird.

Der 47-jährige Schauspieler bewies bereits in seinen "Oscar"-nominierten Rollen in "Ali" und "Das Streben nach Glück", dass er reale Personen überzeugend darstellen kann.

Darsteller

Komödiant mit Scharfsinn: Albert Brooks
Albert Brooks
Lesermeinung
Schon sehr früh ein vielbeschäftigter Mann: Alec Baldwin.
Alec Baldwin
Lesermeinung
David Morse
Lesermeinung
Viel zu oft im Hintergrund: Eddie Marsan
Eddie Marsan
Lesermeinung
Wird gern in Komödien besetzt: Luke Wilson.
Luke Wilson
Lesermeinung
Paul Reiser
Lesermeinung
Stephen Moyer
Lesermeinung
Will Smith, Entertainer und Kronprinz des Showgeschäfts, wurde am 25. September 1968 in Philadelphia, Pennsylvania geboren.
Will Smith
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Oliver Mommsen als "Tatort"-Kommissar Stedefreund
Oliver Mommsen
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Julia Beautx bei einer Filmpremiere.
Julia Beautx
Lesermeinung
Schauspielerin Bibiana Beglau.
Bibiana Beglau
Lesermeinung
Roland Kaiser
Roland Kaiser
Lesermeinung
John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung