The Founder

KINOSTART: 20.04.2017 • Biografie • USA (2016) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Founder
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA
Budget
25.000.000 USD
Einspielergebnis
20.661.088 USD
Laufzeit
115 Minuten

Die Geschichte darüber, wie McDonalds zur Weltmarke wurde, liefert eigentlich den Stoff einer klassischen Biografie. Regisseur John Lee Hancock entschied sich aber dazu, den Werdegang einer Person zu inszenieren, die auf den ersten Blick eigentlich nur eine Nebenfigur darstellt. Sie erzählt von Ray Kroc (Michael Keaton), dem Mann, der die Franchise-Rechte für den Fastfood-Giganten erwarb.

Der Weg zum Weltkonzern

Ray arbeitet Anfang der 1950er-Jahre als Vertreter für eine Milchshake-Mixer-Firma. Dadurch wird er auf die Brüder Dick (Nick Offerman) und Mac McDonald (John Carroll Lynch) aufmerksam, die mit einer geradezu revolutionären Idee für ihr perfekt durchorganisiertes Schnellrestaurant durchstarten.

Mit viel Geduld und Verhandlungsgeschick kann er die McDonalds dazu überreden, ihm die Rechte für das Franchise ihrer Marke zu übertragen. Der emsige Geschäftsmann investiert viel Arbeit und Mühe, um das Unternehmen groß zu machen.

Pluspunkte für den Egoisten

Nicht nur mit der Wahl des Protagonisten bricht Hancock mit dem klassischen Biopic-Muster. In der Regel ist der Held bei Werken dieses Genres, die den Werdegang eines Unternehmers zeigen, ein Sympathieträger, mit dem der Zuschauer mitfiebert. Doch ab der Hälfte des Films offenbart sich in "The Founder", dass Ray nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht und skrupellos ist.

Gerade diese Wendung macht das Werk interessant. Deshalb wäre es wünschenswert gewesen, wenn Hancock auf den unsympathischen Ray intensiver eingegangen wäre und den ersten Teil des Films schneller abgehandelt hätte.

Darsteller
Schauspielerin Laura Dern.
Laura Dern
Lesermeinung
Golden Globe als "Bester Hauptdarsteller" in "Birdman": Michael Keaton.
Michael Keaton
Lesermeinung
Patrick Wilson
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS