Plane

KINOSTART: 02.02.2023 • Action • United States of America (2023) • 107 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Plane
Produktionsdatum
2023
Produktionsland
United States of America
Budget
25.000.000 USD
Einspielergebnis
29.000.000 USD
Laufzeit
107 Minuten
Gerard Butler wird vom Linienflug-Piloten zum Actionhelden
Von Jonas Decker

Ein Film, der "Plane" heißt ("Flugzeug"), und am Steuer sitzt Gerard Butler ("Angel Has Fallen", "Chase") – da ist eigentlich schon vorher klar, dass es keine saubere Landung wird. Ein schlimmes Unwetter, der Blitz schlägt ein. "Mayday! Mayday! Alle Systeme ausgefallen!" Kapitän Brodie Torrance (Butler) bleibt nichts außer einer unsanften Bruchlandung – und das mit voller Passagierflugzeug-Besatzung. Aber mit dem Absturz geht das Drama in "Plane" erst richtig los.

Schon vor dem Start hat man das Gefühl, dass hier Gefahr in der Luft liegt. Brodie Torrance bekommt vom FBI einen zusätzlichen Passagier aufs Auge gedrückt, den angeblichen Mörder Louis Gaspare (Mike Colter, "Luke Cage"). Brodie hat Bedenken um die Sicherheit an Bord, stimmt dem Gefangenentransport notgedrungen aber doch zu. Dann das besagte Unwetter, mitten über dem Pazifik. Torrance bringt seine Maschine zwar einigermaßen heil runter, landet aber ausgerechnet auf einer Insel, die von Separatisten kontrolliert wird. "Selbst die philippinische Armee betritt sie nicht", erklärt irgendwo ein schwer besorgter Krisenmanager.

So wandelt sich die Inszenierung von Regisseur Jean-François Richet (Drehbuch: Charles Cumming, J. P. Davis) nach und nach vom Katastrophenfilm zum Action-Thriller. Die Passagiere des abgestürzten Fliegers werden allesamt von den Rebellen gefangen genommen, nur Pilot Torrance entkommt ihnen. Und der vermeintliche Schwerverbrecher Gaspare, ausgerechnet. Mit seiner Unterstützung möchte Torrance die Geiseln befreien, denn die Rettung versteht der Pilot als seine selbstverständlichste Pflicht: "Ich lasse sie nicht im Stich. Das sind meine Passagiere, ich bin für sie verantwortlich!"

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

 

Darsteller

Die Rolle des Spartanerkönigs Leonidas machte Gerard Butler über Nacht bekannt.
Gerard Butler
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung