"Venom: Let there be Carnage" ist die filmische Fortsetzung von "Venom" aus dem Jahr 2018.

Venom: Let There Be Carnage

KINOSTART: 21.10.2021 • Action • China, United States of America (2021) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Venom: Let There Be Carnage
Produktionsdatum
2021
Produktionsland
China, United States of America
Budget
110.000.000 USD
Einspielergebnis
283.000.000 USD
Laufzeit
97 Minuten
Regie

Da kann man schon mal den Überblick verlieren: Während in zwei Wochen die vierte Phase des "Marvel Cinematic Universe" mit dem Start von "Eternals" in eine weitere Runde geht, ist die Figur des "Venom" Teil des "Spider-Man Universe" von Sony. Spider-Man selbst allerdings ist in beiden Filmwelten zu Hause, ein Deal zwischen Marvel-Mutter Disney und Sony macht's möglich.

So oder so: "Venom: Let There Be Carnage", die Fortsetzung des ersten "Venom"-Films von 2018, war in den USA ein riesen Erfolg: 90 Millionen US-Dollar wurden am ersten Wochenende eingenommen, das gab es seit Beginn der Pandemie nicht mehr.

In "Venom: Let There Be Carnage" spielt Tom Hardy erneut den Journalisten Eddie Brock, der seinen Körper mit einem außerirdischen Symbionten teilt, der ihm Superkräfte verleiht. Schon bald muss er es mit dem Serienmörder Cletus Kasady (Woody Harrelson) beziehungsweise dessen Symbiont Carnage aufnehmen. Carnage hat eben erst das Gefängnis verlassen, ist quasi vom elektrischen Stuhl geflohen und sinnt jetzt auf Rache an all jenen, die ihn dorthin gebracht haben.

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Darsteller
Als Agentin Eve in "James Bond - Skyfall" zu Weltruhm: Naomie Harris.
Naomie Harris
Lesermeinung
Schauspieler Tom Hardy.
Tom Hardy
Lesermeinung
Schauspieler Woody Harrelson.
Woody Harrelson
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS