Tom Holland

Tom Holland - ein Typ von nebenan. Vergrößern
Tom Holland - ein Typ von nebenan.
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com
Thomas Stanley Holland
Geboren: 01.06.1996 in Kingston upon Thames, London, Großbritannien
Sternzeichen: Zwillinge

Tom Holland gehört zu den Darstellern, die bereits recht früh und in jungen Jahren gute Leistungen abliefern, aber einen Blockbuster als Initialzündung benötigen, um sich in das Gedächtnis der Zuschauer zu spielen. In dem Moment als bekannt wurde, dass er in den Spider-Man-Strampler schlüpfen wird, wurde Tom Holland vom aussichtsreichen Nachwuchsdarsteller mit Talent, zum Posterboy und Superhelden.

Als Spider-Man zu weltweiter Bekanntheit

Doch anders als sein Film-Ego Peter Parker muss Tom Holland nicht fürchten, dass er ohne den Anzug nichts ist. Seine Karriere ruht auf festen Grundpfeilern. Als Kind wurde er für das Musical "Billy Elliot" gecastet und engagiert. Er stand zunächst ab Juni 2008 als Billys Freund auf der Bühne und erhielt nach einiger Zeit den Zuschlag für die Titelrolle. Bis Mai 2010 war er Mitglied des Ensembles am Londoner West End. 2010 kam er auch erstmals mit dem Genre Film in Kontakt. Für den Animationsstreifen "Arrietty - Die wundersame Welt der Borger" wurde er als Sprecher verpflichtet.

Erster Erfolg mit "The Impossible"

Zwei Jahre später stand er neben Naomi Watts und Ewan McGregor in Juan Antonio Bayonas Actiondrama "The Impossible" vor der Kamera. Der melodramatische Film, der die Tsunami-Katastrophe im Indischen Ozean von 2004 thematisiert und die wahre Geschichte einer spanischen Familie erzählt, die aufgrund der Flutwelle getrennt wird und sich erst nach einer langen Odyssee wiederfindet, fand weltweit Beachtung und erhielt durchweg gute Kritiken. Für Tom Holland der Startschuss zu einer Karriere als Filmschauspieler. Die Rolle als Naomi Watts Sohn brachte ihm große Aufmerksamkeit. Außerdem erhielt er diverse Filmpreis-Nominierungen und ebenso viele Auszeichnungen, darunter auch den Empire Award als bester männlicher Newcomer. Sein Durchbruch war ihm gelungen.

Ein Jahr später ergatterte Tom Holland eine Hauptrolle in Kevin Macdonalds Endzeitdrama "How I Live Now" nach dem gleichnamigen Roman von Meg Rosoff, darüber hinaus war er auch in der BBC-Miniserie "Wölfe" über die Intrigen am Hof von Heinrich VIII. zu sehen. Ein weiterer Meilenstein seiner Laufbahn war Ron Howards US-amerikanischer Actionfilm "Im Herzen der See" (2015), der auf dem Buch "Im Herzen der See. Die letzte Fahrt des Walfängers Essex" von Nathaniel Philbrick basiert. So vielseitig die Genres, für die Tom Holland vor der Kamera steht, so vielseitig ist auch seine Darstellungsfähigkeit.

Mit Blockbuster-Rolle nach ganz oben

Schließlich der Ritterschlag für den sympathischen Briten. Als Peter Parker alias Spider-Man sah man ihn erstmalig in "The First Avenger: Civil War" (2016). Die Rolle als "Spinnenmann" erhielt er aufgrund seiner gymnastischen Fähigkeiten. Nur wenige Darsteller können sich so gekonnt und gleichzeitig so entspannt bewegen, wie Tom Holland. Ein großer Pluspunkt für eine dermaßen körperbetonte Rolle. In "Spider-Man: Homecoming" (2017) kehrt Tom Holland als Netze-schwingender Superheld in die Kinos zurück. Anders als seine Vorgänger Tobey Maguire und Andrew Garfield bewegt sich Tom Hollands Darstellung weit näher an der Comic-Vorlage. Doch auch jenseits der Superhelden-Welt macht er eine gute Figur. So sah man ihn auch in James Grays Abenteuerfilm "Die versunkene Stadt Z" und in dem Survival-Thriller "Gefangene der Kälte" auf der Leinwand.


Alle Filme mit Thomas Stanley Holland
TV-Programm
ARD
Tatort
Serie | 00:35 - 02:08 Uhr
ZDF
Töchter
Spielfilm | 00:30 - 01:55 Uhr
RTL
Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Unterhaltung | 00:30 - 02:00 Uhr
ProSieben
The Big Bang Theory
Serie | 01:40 - 02:05 Uhr
SAT.1
Einstein
Serie | 01:15 - 02:00 Uhr
KabelEins
Steven Seagal - Mercenary
Spielfilm | 01:00 - 02:35 Uhr
RTL II
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE
Report | 01:45 - 02:30 Uhr
RTLplus
Ruck Zuck
Unterhaltung | 01:40 - 02:00 Uhr
arte
Hongkong - Aufstand der Demokraten
Report | 01:05 - 02:05 Uhr
WDR
Wolfgang Niedecken, BAP und die DDR
Musik | 00:45 - 02:00 Uhr
3sat
Jeff Lynne's ELO: Wembley or Bust
Musik | 01:40 - 03:10 Uhr
NDR
Sass: So isst der Norden
Report | 01:45 - 02:15 Uhr
MDR
Fakt ist!
Talk | 01:20 - 02:18 Uhr
HR
Fish Tank
Spielfilm | 00:00 - 01:55 Uhr
SWR
Stadt - Land - Quiz
Unterhaltung | 01:15 - 02:00 Uhr
BR
Wir in Bayern
Report | 01:40 - 02:55 Uhr
Sport1
Teleshopping Nacht
Report | 01:50 - 02:00 Uhr
Eurosport
Tennis
Sport | 01:00 - 03:00 Uhr
DMAX
Shifting Gears mit Aaron Kaufman
Report | 01:10 - 02:00 Uhr
ARD
Die Kanzlei
Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF
TV-TippsZDFzeit
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
RTL
Deutschland sucht den Superstar
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
Hot oder Schrott - Die Allestester
Serie | 20:15 - 22:15 Uhr
SAT.1
Navy CIS
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins
Leg dich nicht mit Zohan an
Spielfilm | 20:15 - 22:35 Uhr
RTLplus
Im Namen des Gesetzes
Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte
TV-TippsWahre Geschichte
Report | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR
Abenteuer Erde
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat
Mutter muss weg
Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR
Visite
Gesundheit | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR
Umschau
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
HR
Erlebnis Hessen
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR
Marktcheck
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Tatort
Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1
Storage Wars - Die Geschäftemacher
Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
Eurosport
Biathlon
Sport | 21:00 - 21:25 Uhr
DMAX
Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD
TV-TippsDas Geheimarchiv im Warschauer Ghetto
Spielfilm | 22:45 - 00:15 Uhr
ZDF
TV-TippsMit 100 ist noch nicht Schluss
Report | 22:15 - 22:45 Uhr
ZDF
TV-TippsZDFzeit
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF
TV-TippsDas Bourne Vermächtnis
Spielfilm | 22:15 - 00:15 Uhr
arte
TV-TippsWahre Geschichte
Report | 20:15 - 21:05 Uhr