Ewan McGregor

Schauspieler Ewan McGregor. Vergrößern
Schauspieler Ewan McGregor.
Fotoquelle: cinemafestival/shutterstock.com
Ewan McGregor
Geboren: 31.03.1971 in Crieff, Schottland, Großbritannien

Nach seinen Rollen in "Kleine Morde unter Freunden" (1994) und "Trainspotting - Neue Helden" (1995) war Lebe lieber ungewöhnlich" (1997) Ewan McGregors dritte Zusammenarbeit mit dem Team Boyle/McDonald/Hodge. Hier spielt McGregor einen verträumten Raumpfleger, der zum inkompetentesten Kidnapper der Welt wird. Danny Boyle sagt über ihn: "Ewan ist ein außergewöhnlicher Schauspieler. Seine Wirkung beruht auf der Tatsache, dass er keine Scheu davor hat, Verlierertypen zu spielen, unperfekte, brüchige und verletzliche Charaktere, die schließlich ohne dieses ermüdende Macho-Gehabe ihr Ziel erreichen."

McGregor sammelte erste Theatererfahrungen am Perth Repertory Theatre bevor er eine Schauspielausbildung an der Guild Hall School Of Music And Drama begann. Seine erste Rolle war die des Hopper in Dennis Potters "Lippenstift am Kragen" (1992). Im folgenden Jahr spielte er den Julian Sorel in der BBC-TV-Adaption von Stendhals "Rot und schwarz" und war in Bill Forsyths Film "Being Human - Wer hat meine Familie geklaut" zu sehen. McGregors Ansehen wuchs in kürzester Zeit beträchlich, nicht zuletzt dank seiner Darstellung des gewitzten Reporters Alex in "Kleine Morde unter Freunden" und des fixenden Toilettentauchers Renton in international erfolgreichen "Trainspotting".

Weiterhin spielte McGregor in dem TV-Film "Doggin' Around" (1994), in Doug McGraths "Jane Austens Emma" (1996), in Peter Greenaways "Die Bettlektüre" (1995), in Mark Hermans "Brassed off - Mit Pauken und Trompeten" (1996), in "Gegen die Brandung" (1995) und in der Mini-Serie "Karaoke" (1996). 1998 war er in "Freeze - Albtraum Nachtwache", dem Remake von Ole Borndahls "Nightwatch - Nachtwache", an der Seite von Nick Nolte und in Phillip Rousselots "Der Schlangenkuss" (1997) auf deutschen Kinoleinwänden zu bewundern.

Unmittelbar nach den Dreharbeiten zu "Lebe lieber ungewöhnlich" begab sich McGregor nach Chicogo, um dort einen Gastauftritt in der Krankenhaus-Serie "Emergency Room" zu absolvieren. Zuvor hatte er bereits eine Gastrolle in der Episode "Kalter Krieg" der Serie "Geschichten aus der Gruft" übernommen. Darüberhinaus übernahm der Schotte die Rolle des jungen Obi Wan Kenobi in George Lucas' Prequels "Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung" und "Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger" zu dem "Star Wars"-Epos, außerdem spielte er 1998 "Little Voice", "Velvet Goldmine" und 1999 in Stephen Elliots "Das Auge" sowie in "High Speed Money". 2000 folgte das Drama "Nora - Die leidenschaftliche Liebe von James Joyce", 2001 der überkandidelte "Moulin Rouge" sowie der Kriegsfilm "Black Hawk Down", bevor man ihn 2003 als Journalisten und Lebemann in "Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe!" bewundern konnte. Klasse war auch seine Leistung in der Tragikomödie "Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht" (2003).

Seit Juli 1995 ist McGregor mit der Film-Ausstatterin Eve Mavrakis verheiratet, die auch eine kleine Rolle in "Lebe lieber ungewöhnlich" übernahm. Ewan McGregor ist der Neffe von Schauspieler Denis Lawson ("Star Wars-Trilogie"). McGregor ist Vater eines Tochter namens Clara.

Weitere Filme mit Ewan McGregor: "Velvet Goldmine" (1998), "Young Adam" (2003), "Robots" (Sprecher), "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith", "Die Insel", "Stay" (alle 2005), "Die zauberhafte Welt der Beatrix Potter" (2006), "Cassandras Traum" (2007), "Deception - Tödliche Versuchung" (2008), "Illuminati", "I Love You Phillip Morris", "Männer, die auf Ziegen starren", "Amelia" (alle 2009), "Der Ghostwriter", "Eine zauberhafte Nanny - Knall auf Fall ...", "Beginners" (alle 2010), "Perfect Sense", "Haywire", "Lachsfischen im Jemen" (alle 2011), "The Impossible" (2012), "Jack and the Giants", "Im August in Osage County" (beide 2013), "Mortdecai – Der Teilzeitgauner", Jane Got A Gun" (beide 2015).


Zur Filmografie von Ewan McGregor
TV-Programm
ARD

Rentnercops

Serie | 18:50 - 19:45 Uhr
ZDF

heute

Nachrichten | 19:00 - 19:20 Uhr
RTL

Alles was zählt

Serie | 19:05 - 19:40 Uhr
VOX

Das perfekte Dinner

Unterhaltung | 19:00 - 20:00 Uhr
ProSieben

Galileo

Report | 19:05 - 20:15 Uhr
SAT.1

Die Ruhrpottwache

Report | 19:00 - 19:55 Uhr
RTL II

Berlin - Tag & Nacht

Serie | 19:00 - 20:00 Uhr
RTLplus

Ruck Zuck

Unterhaltung | 19:00 - 19:25 Uhr
arte

ARTE Journal

Nachrichten | 19:10 - 19:30 Uhr
WDR

Aktuelle Stunde

Nachrichten | 18:45 - 19:30 Uhr
3sat

heute

Nachrichten | 19:00 - 19:20 Uhr
NDR

DAS!

Report | 18:45 - 19:30 Uhr
HR

alle wetter!

Nachrichten | 19:15 - 19:30 Uhr
SWR

Landesschau

Report | 18:45 - 19:30 Uhr
BR

STATIONEN

Report | 19:00 - 19:30 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 19:00 - 19:50 Uhr
DMAX

Alaskan Bush People

Report | 19:15 - 20:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Schnitzel geht immer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Das Sacher. In bester Gesellschaft

TV-Film | 20:15 - 21:55 Uhr
RTL

Deutschland sucht den Superstar

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Limitless

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Ocean's Twelve

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
arte

Señor Kaplan

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Die Schweizer Rettungsflugwacht

Report | 20:15 - 20:55 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Münchner Runde

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:25 - 20:30 Uhr
ARD

TV-Tipps Schnitzel geht immer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der Aufsteiger

Spielfilm | 22:50 - 00:35 Uhr
3sat

TV-Tipps Im falschen Leben

Spielfilm | 22:50 - 00:20 Uhr
HR

TV-Tipps Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Spielfilm | 23:45 - 01:10 Uhr
BR

TV-Tipps The Sessions - Wenn Worte berühren

Spielfilm | 23:30 - 01:00 Uhr

Aktueller Titel