Der verhinderte Schriftsteller Joe heuert in den Fünfzigerjahren auf dem Lastkahn von Les und seiner mysteriösen Ehefrau Ella an, um wenigstens ein wenig Geld für seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Doch als sie auf den Kanälen zwischen Glasgow und Edinburgh die Leiche einer ertrunkenen Frau finden, ändert das die Situation schlagartig, da Joe mehr über die Tote zu wissen scheint, als er vorgibt. Noch dazu lässt er sich auf eine Affäre mit der attraktiven Ella ein...

Regisseur David Mackenzie ("Hallam Foe - This Is My Story", "Stellas Versuchung") inszenierte dieses spannende, sexuell recht freizügige und exzellent besetzte Krimidrama nach dem gleichnamigen Roman des schottischen Beat-Schriftstellers Alexander Trocchi, der neben seinem Freund und Kollegen William Burroughs zu den wichtigsten literarischen Figuren der Fünfziger- und Sechzigerjahre zählt. Besonders Ewan McGregor und Tilda Swinton brillieren in den Hauptrollen des im Stile des film noir gedrehten Streifens. Hervorragend sind dabei die düsteren Bilder von Kameramann Giles Nuttgens. David Mackenzie wurde 2004 auf dem London Critics Circle Film Awards als bester britischer Newcomer und auf dem Edinburgh International Film Festival "Young Adam" als bester junger britischer Film geehrt.

Foto: Alamode Film