Der Guru und sein Zögling: Jeff Bridges und George
Clooney (Hintergrund)

Männer, die auf Ziegen starren

KINOSTART: 04.03.2010 • Satire • USA (2009) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Men Who Stare at Goats
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
USA
Budget
24.000.000 USD
Einspielergebnis
68.729.358 USD
Laufzeit
94 Minuten
Regie
Music

Durch Zufall gerät der Provinz-Journalist Bob Wilton an eine unglaubliche Geschichte: Angeblich hatte die US-Armee einst eine Sondereinheit, in der sich Soldaten mit übernatürlichen Fähigkeiten befanden. Tatsächlich spürt Bob einen von ihnen auf: Lyn Cassady versteht sich selbst als Jedi-Ritter, der als Mitglied der "New Earth Army" – jenes Sammelbecken für die PSI-Soldaten – nicht nur durch Wände laufen, sondern Ziegen durch bloßes Anstarren töten kann. Der faszinierte Reporter dringt mehr und mehr in die Untiefen der einstigen psychologischen Kriegsführung und lernt schließlich sogar den Ober-Guru Bill Django kennen. Der ist immer noch von den Fähigkeiten seiner längst schon nicht mehr existenten Hippie-Armee überzeugt ...

Mit einem tollen Darstelleraufgebot inszenierte Regisseur Grant Heslov eine rabenschwarze Militärkomödie, die nicht von ungefähr an satirische Meisterwerke wie "Catch 22 - Der böse Trick" erinnert und jegliches Militärgebarden als Absurditätenkabinett entlarvt. Skurrile Gags, starke Darsteller, urkomische Situationen und schier unvorstellbare Zusammenhänge sorgen hier für witzige Unterhaltung. Der Clou: Heslov drehte den Film nach Schilderungen des Sachbuch-Bestsellers "Durch die Wand" von Kolumnist Jon Ronson. Darin werden die tatsächlichen Versuche der US-Regierung geschildert, übersinnliche Phänomene für Kriegszwecke zu nutzen.

Darsteller

Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Hollywood-Star George Clooney.
George Clooney
Lesermeinung
J.K. Simmons in "The Music Never Stopped"
J. K. Simmons
Lesermeinung
Cool, cooler, Jeff Bridges
Jeff Bridges
Lesermeinung
Kevin Spacey spielt oft beunruhigende Charaktere.
Kevin Spacey
Lesermeinung
Der Mann, der Arnie das Fürchten lehrte: Robert Patrick
Robert Patrick
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion