Komm doch näher, Kleiner! Gwyneth Paltrow will
Jeremy Northam

Jane Austens Emma

KINOSTART: 02.10.1996 • Liebeskomödie • Großbritannien, USA (1996) • 107 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Emma
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
Großbritannien, USA
Laufzeit
107 Minuten
Schnitt

Eine Tochter aus reichem Hause entdeckt zu Beginn des 19. Jahrhunderts ihre Berufung zur Ehestifterin. Da sie jedoch die versteckten erotischen Signale der Männer regelmäßig missversteht, stürzt sie ihre beste Freundin mehrfach ins Unglück, bis die richtige Partnerwahl allen Beteiligten am Ende das ersehnte Glück beschert.

Die Liebeskomödie ist eine leichthändig und selbstironisch inszenierte Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsromans von Jane Austen. Rachel Portman wurde für ihre Filmmusik mit dem Oscar ausgezeichnet. Im gleichen Jahr entstand eine TV-Serie, die ebenfalls auf Austens Roman beruht, nachdem Regisseurin Amy Hackerling die 1816 erschienene Geschichte bereits 1995 mit "Clueless - Was sonst!" ins moderne Kalifornien verlegt hatte. Seinerzeit spielte Alicia Silverstone die Hauptrolle.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Gefeierter Theaterschauspieler und schräger Schotte: Alan Cumming.
Alan Cumming
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Greta Scacchi
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Gwyneth Katherine Paltrow wurde am 27. September 1972 in Los Angeles geboren.
Gwyneth Paltrow
Lesermeinung
Beherrscht jedes Genre: Jeremy Northam
Jeremy Northam
Lesermeinung
Wurde mit "The Sixth Sense" einem breiten Publikum bekannt: Olivia Williams.
Olivia Williams
Lesermeinung
Sophie Thompson
Lesermeinung
Hat "Muriels Hochzeit" schon längst hinter sich gelassen: Toni Collette
Toni Collette
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Emma

BELIEBTE STARS