England im frühen 19. Jahrhundert: Emma ist eine lebenslustige und hübsche Tochter aus gutem Hause. Seit ihre geliebte Erzieherin Miss Taylor allerdings verheiratet ist, fehlt ihr die vertraute Freundin. Um ihren Kummer zu vergessen, steigert sie sich in eine fixe Idee hinein: Um jeden Preis möchte sie andere Menschen glücklich unter die Haube bringen. Doch je mehr sie dem Schicksal anderer auf die Sprünge helfen möchte, umso weniger Beachtung schenkt sie ihren eigenen Gefühlen ...

Nach dem 1816 veröffentlichten, gleichnamigen Erfolgsroman von Jane Austen (1775-1817) inszenierte der englische Regisseur Diarmuid Lawrence ("Das Echo", "Messias I") diesen prächtig ausgestatteten Kostümfilm mit Kate Beckinsale, der seinerzeit als Miniserie im TV lief. Diegut besetzte Regiearbeit von Lawrence wurde 1997 mit zwei Primetime Emmys (Ausstattung, Kostüme) ausgezeichnet. "Emma" ist einer der am häufigsten verfilmten Romane von Austen, im Jahr zuvor war bereits Gwyneth Paltrow in Douglas McGraths Jane Austens Emma in die Titelrolle geschlüpft.

Foto: arte F/ITV plc