Shanghai 1925: Dass seine Frau Kitty ihn zwei Jahre zuvor in London nicht aus Liebe geheiratet hat, wusste Walter Fane. Aber dass sie gleich nach ihrer Ankunft in China eine Affäre mit dem britischen Vizekonsul beginnt, kann der verschlossene, nüchterne Arzt und Wissenschaftler nicht hinnehmen. Er zwingt Kitty, ihn in ein abgelegenes Dorf zu begleiten, in dem eine Cholera-Epidemie ausgebrochen ist. Eine selbstmörderische Reise, die nicht nur für Kitty tödlich enden könnte ...

Nach dem 1925 erstmals erschienenen Roman "The Painted Veil" von W. Somerset Maugham (1874-1965) inszenierte John Curran mit dem glänzend aufgelegten Hauptdarsteller-Duo Edward Norton und Naomi Watts diesen in ruhigen wie prächtigen Bildern erzählten Mix aus Liebesgeschichte und Drama. Die Filmmusik von Alexandre Desplat wurde 2007 mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Currans Variante ist bereits die zweite Verfilmung des Somerset-Maughams-Romans, 1934 schlüpfte die große Greta Garbo in Richard Boleslawskis Melodram in die Rolle der Arztgattin.

Foto Ascot Elite