Abgearbeitete Zauberlehrlinge: David Kross (l.)
und Daniel Brühl

Krabat

KINOSTART: 09.10.2008 • Literaturverfilmung • Deutschland (2008) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Krabat
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Deutschland
Budget
8.000.000 USD
Laufzeit
120 Minuten

Im 17. Jahrhundert schlägt sich der Jugendliche Krabat (David Kross, Foto, l., mit Daniel Brühl) als Bettelknabe mühsam durchs Leben. Als er einer seltsamen Stimme folgt, landet er auf einem finsteren Mühlenanwesen und beginnt dort eine Müller-Lehre. Schnell merkt Krabat, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht, denn schließlich wird er mit den elf Gesellen des Müllers auch in der Schwarzen Magie unterrichtet. Als sein bester Freund zu Tode kommt, will sich Krabat gegen seinen Meister stellen...

Die 1971 von Kinderbuch-Autor Otfried Preußler ("Der Räuber Hotzenplotz", "Die kleine Hexe", "Hörbe mit dem großen Hut") veröffentlichte fantastische Geschichte war auch als Anklage gegen den Krieg gedacht. Auch wenn Regisseur Marco Kreuzpaintner diesen Aspekt nun völlig außen vor gelassen hat, ist ihm eine brillante Umsetzung im Sinne Preußlers gelungen. Tolle Bilder, eine gekonnte Figurenzeichnung, die auch über die Vorlage hinausgeht, düstere Momente, starke Darsteller und durchaus Anregungen zum Nachdenken machen aus diesem Film einen der besten aus deutschen Landen in jüngster Zeit.

Foto: Fox

Darsteller
Anna Thalbach: Alle Infos zu der Schauspielerin im Starporträt.
Anna Thalbach
Lesermeinung
Schauspieler Charly Hübner 2021 beim Deutschen Fernsehpreis.
Charly Hübner
Lesermeinung
Unscheinbar, aber gut: Christian Redl, hier in seiner Paraderolle als Kommissar Krüger in "Spreewaldkrimi - Eine tödliche Legende"
Christian Redl
Lesermeinung
Daniel Brühl beim Filmfestival in Cannes 2022.
Daniel Brühl
Lesermeinung
David Kross
Lesermeinung
Hanno Koffler
Lesermeinung
Otto Sander
Lesermeinung
Paula Kalenberg als Kantorka in "Krabat"
Paula Kalenberg
Lesermeinung
Sven Hönig
Lesermeinung
Gehört zu den Hauptdarstellern der Erfolgsserie "Game of Thrones": Tom Wlaschiha.
Tom Wlaschiha
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS