Sven Hönig

Ein neues Gesicht im Film: Sven Hönig Vergrößern
Ein neues Gesicht im Film: Sven Hönig
Sven Hönig
Geboren: 03.02.1977 in Bremen, Deutschland

Andere nehmen jahrelang Anlauf für eine Hauptrolle in einem Fernsehfilm, bei Nachwuchsschauspieler Sven Hönig klappte es praktisch aus dem Stand. Bei seinem ersten richtigen Casting für die Titelrolle in dem Psychothriller "Der Puppengräber" (2002) schlug Hönig auf Anhieb alle Konkurrenten aus dem Rennen. Bis dahin hatten für Hönigs TV-Arbeit lediglich zwei kaum erwähnenswerte Minirollen in den Krimiserien "Wolfs Revier" und "Berlin, Berlin" zu Buche gestanden.

Hönig trägt in seiner Rolle als geistig-behinderter Puppengräber neben Suzanne von Borsody zwar etwas dick auf, doch das passiert Schauspielern wie ihm gerne, die von der Bühnenrampe weg direkt vor die Kamera treten. Hönig studierte an der renommierten Ernst Busch Hochschule in Berlin und schloss 2002 mit Diplom ab. Seitdem war er am Staatstheater in Cottbus in einigen Hauptrollen zu sehen und hatte überdies Auftritte an der Berliner Schaubühne und im Berliner Maxim Gorki Theater.

Förderer sagen ihm eine Karriere voraus, weil er schon zu Schulzeiten in der Theater AG der Geschwister-Scholl-Schule in Bremerhaven durch "Spontanität, Vitalität, Leidenschaft und Bühnenpräsenz" aufgefallen war. Von 2002 bis 2004 stand Hönig am Staatstheater Cottbus auf der Bühne, wo er unter anderem in William Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" und als Xerxes in "Zeit für Helden: Die Perser" auftrat. Hönig ist Ensemblemitglied der Theatergruppe "fliegende fische", mit der 2004 und 2005 acht Monate durch Indien und Nepal tourte. Danach war er mit "Götter, Guru, Germany", einem Stück über die Asien-Reise, auch in Deutschland unterwegs.

Weitere Filme mit Sven Hönig: "Willenbrock" (2004), "NVA" (2005), "Polizeiruf 110 - Rosis Baby", "Krabat", "Sklaven und Herren" (alle 2008).

Zur Filmografie von Sven Hönig
TV-Programm
ZDF

heute-journal

Nachrichten | 22:45 - 23:00 Uhr
RTL

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Unterhaltung | 22:15 - 00:00 Uhr
ProSieben

Wer ist Hanna?

Spielfilm | 22:20 - 00:30 Uhr
SAT.1

Mord im Weißen Haus

Spielfilm | 22:00 - 00:10 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 22:10 - 23:05 Uhr
RTLplus

Das Callgirl

Spielfilm | 21:55 - 23:30 Uhr
arte

Superplants - Die blühende Revolution

Natur+Reisen | 22:00 - 22:55 Uhr
NDR

Wer weiß denn sowas XXL

Unterhaltung | 20:15 - 23:25 Uhr
HR

Tatort

Serie | 21:40 - 23:10 Uhr
SWR

Für immer 30

Spielfilm | 21:50 - 23:20 Uhr
BR

Ludwig auf Freiersfüßen

Spielfilm | 22:10 - 23:30 Uhr
Sport1

Motorsport Live

Sport | 21:00 - 00:00 Uhr
DMAX

1000 Wege, ins Gras zu beißen

Serie | 22:45 - 23:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Das Alter der Erde

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Kommissarin Heller

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Deutschland sucht den Superstar

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Zorn der Titanen

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
ProSieben

Paranoia - Riskantes Spiel

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
SAT.1

Tarzan

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
RTLplus

Eine Liebe in St. Pauli

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
arte

Mona Lisa, ein lächelndes Rätsel

Report | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Hirschhausens Quiz des Menschen

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Wer weiß denn sowas XXL

Unterhaltung | 20:15 - 23:25 Uhr
HR

Das Geheimnis des Jaguars

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Das Wunder von Ötigheim

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Lausbubengeschichten

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
Sport1

Motorsport Live

Sport | 21:00 - 00:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:35 Uhr
ARD

TV-Tipps The American

Spielfilm | 23:40 - 01:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Das Alter der Erde

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

TV-Tipps Davon stirbt man nicht

TV-Film | 23:20 - 00:45 Uhr
Servus TV

TV-Tipps Streif - One Hell of a Ride

Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Mystery Men

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
RBB

TV-Tipps Die Lincoln Verschwörung

Spielfilm | 23:50 - 01:40 Uhr

Aktueller Titel