Den Frauenheld traut man dem unscheinbaren
Willenbrock (Axel Prahl) gar nicht zu
Den Frauenheld traut man dem unscheinbaren
Willenbrock (Axel Prahl) gar nicht zu

Willenbrock

KINOSTART: 17.03.2005 • Drama • Deutschland (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland
Schnitt

Irgendwo im Osten Deutschlands nach der Wende: Bernd Willenbrock (Axel Prahl, Foto) ist ein Selfmademan, wie er im Buche steht. Er verdient gutes Geld mit seinem Gebrauchtwagenhandel, hat es zu einem Haus in einem Neubaugebiet und einem komfortablen Landsitz gebracht. Neben seiner Ehefrau leistet sich der eher unscheinbar wirkende Willenbrock auch noch eine Geliebte, was nicht heisst, dass er nicht auch nach anderen Frauen Ausschau hält. Doch als er eines Tages mit seiner Frau Susanne von russischen Einbrechern überfallen wird, die zwar schnell gefasst, aber noch viel schneller abgeschoben werden, ist sein Leben ernsthaft bedroht. Die Dinge geraten außer Kontrolle und nur ein zwielichtiger russischer Geschäftsmann bietet Willenbrock tatkräftige Unterstützung an...

Regisseur Andreas Dresen drehte dieses hervorragend inszenierte und oft kühl fotografierte Drama nach dem 2000 erschienenen, gleichnamigen Roman von Christoph Hein. Eine überragende Vorstellung seiner Schauspielkunst gibt hier Hauptdarsteller Axel Prahl, der die Figur des Willenbrock mit allen seinen Lebensweisheiten, Ängsten und Fehlern äußerst treffend verkörpert. Mit "Willenbrock" setzt Dresen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Prahl fort, die dem Zuschauer schon Filme wie "Nachtgestalten" (1999), "Die Polizistin" (2000) und "Halbe Treppe" (2002) bescherte.

Foto: Delphi Filmverleih

Darsteller
Axel Prahl als Münsteraner "Tatort"-Ermittler
Axel Prahl
Lesermeinung
Dagmar Manzel
Lesermeinung
Inka Friedrich (l.) mit Nadja Uhl in "Sommer vorm Balkon"
Inka Friedrich
Lesermeinung
Sven Hönig
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung