Frauenheld Henry (Joseph Beattie) hat es auf Fanny
Price (Billie Piper) abgesehen

Jane Austen's Mansfield Park

KINOSTART: 18.03.2007 • Literaturverfilmung • Großbritannien (2007) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mansfield Park
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
120 Minuten
Kamera

Die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Fanny Price wurde schon als Kind von ihren Eltern zu ihrer reichen Tante Lady Bertram und deren Mann Sir Thomas nach Mansfield Park geschickt. Dort wächst sie wohlbehütet mit ihren zwei Cousins und zwei Cousinen auf, fühlt sich aber nie als Teil der Familie, da sie unter ihrer gefühlskalten Tante und den verwöhnten Cousinen leidet. Nur ihr Onkel, Sir Thomas, und ihr Cousin Edmund meinen es gut mit ihr. Aus der tiefen Freundschaft zu Edmund wird im Laufe der Jahre Liebe, die Fanny Edmund jedoch nie gesteht. Als Sir Thomas geschäftlich für längere Zeit verreisen muss, bekommt die Familie Besuch von dem Geschwisterpaar Mary und Henry Crawford. Die forsche Mary hat es auf Edmund abgesehen, während es sich Henry zum Ziel gesetzt hat, dessen Schwestern Julia und Maria den Kopf zu verdrehen, dabei ist Maria bereits mit dem reichen Mr. Rushworth verlobt. Doch überraschenderweise verliebt sich Henry in die zurückhaltende Fanny ...

Und noch eine Jane-Austen-Verfilmung, dieses Mal von Regisseur Iain B. MacDonald in der Drehbuch-Adaption von Maggie Wadey. Nach Patricia Rozemas gleichnamigen Mansfield Park ist dieser viktorianische Bilderbogen die zweite Verfilmung des 1814 erschienenen Romans der britischen Schriftstellerin. Auch hier gilt: die Probleme der einstigen gehobenen Gesellschaft sind zwar prächtig in Szene gesetzt, doch packen heute einfach nicht mehr. In der Hauptrolle ist die ehemalige Sängerin Billie Piper zu bewundern, die hierzulande durch die beiden Sally-Lockhart-Verfilmungen "Sally Lockhart - Der Rubin im Rauch" und "Sally Lockhart - Der Schatten im Norden" sowie durch die Rolle der Rose Tyler in der Kultserie "Doctor Who" bekannt wurde.

Foto: arte/© ITV plc

Darsteller

Schönheit mit Talent: Hayley Atwell
Hayley Atwell
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS