HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com

LL Cool J

James Smith
Lesermeinung
Biografie

Er ist einer der angesagtesten HipHop-Künstler Amerikas, der allerdings im Gegensatz zu seinen ebenso berühmten Kollegen 2Pac Shakur und Notorious B.I.G. noch unter den Lebenden weilt: LL Cool J (Abkürzung für "Ladies Love Cool James") alias James Smith.Nach der Scheidung seiner Eltern zu Beginn der Siebzigerjahre - Klein-James war seinerzeit erst vier Jahre alt - wuchs er bei seinen Großeltern auf und bereits in jungen Jahren war er ein talentierter Nachwuchsrapper. 1984 erschien seine erste Single "I Need a Beat" bei dem legendären Hiphop-Label "Def Jam". Ein Jahr später erschien sein erstes Album "Radio", das von den Kritikern gefeiert wurde.

Die Folgealben wie "Bigger and Deffer" (1987) und "Walking Like a Panther" (1989) konnten zwar nicht mehr an den Erfolg seines Debüts anschliessen, doch 1990 gelang LL Cool J mit "Mama Said Knock You Out" ein furioses Comeback. 1991 trat LL Cool J als erster Rap-Künstler überhaupt bei "MTV Unplugged" auf. 1993 folgte das Album "14 Shots to the Dome", die CD "Mr. Smith" (1995) und "Phenomenon" (1997) zementierten seinen Ruf als einer von Amerikas Vorzeigerappern.

In den frühen Nenzigerjahren hatte LL Cool J mit "In the House" eine eigene TV-Serie, bereits seit Mitte der Achtzigerjahre verlagerte er seine Aktivitäten auch ins Filmgeschäft. So spielte er sich selbst in Michael Schultz' eher müden Rap-Drama "Krush Groove" (1985) und in Michael Ritchies Sportler-Komödie "American Wildcats" (1986) stand er als Rapper neben Goldie Hawn vor der Kamera. Erst 1991 folgte eine weitere Rolle in John Badhams Action-Komödie "Auf die harte Tour" an der Seite von Michael J. Fox, James Woods und Annabella Sciorra. In Barry Levinsons Komödie "Toys" (1992) sah man LL Cool J als missratenen Sohn des Spielzeugproduzenten Donald O'Connor zusammen mit Robin Williams und Robin Wright.

Weitere Rollen für LL Cool J folgten erst nach einer längeren Filmpause, so etwa in Steve Miners Slasher-Film und John Carpenter-Sequel "Halloween H20 - 20 Jahre später" (1998), in dem er neben Jamie Lee Curtis einen Sicherheitsbeamten spielte. Im gleichen Jahr folgten Auftritte in Daisy von Scherler Mayers Komödie "Woo - Eine Frau wie ein Wirbelsturm" und in Darin Scotts Regiedebüt "Caught up".

Als Footballer erlebte man LL Cool J 1999 neben Al Pacino, Dennis Quaid, Cameron Diaz, James Woods und Ann-Marget in Oliver Stones Sport-Drama "An jedem verdammten Sonntag" und als findigen Koch in Renny Harlins Haifisch-Schocker "Deep Blue Sea". 1999 spielte LL Cool J in dem Kriminalfilm "Undercover - In Too Deep" (1999) von Michael Rymer einen Unterwelt-Boss mit dem Spitznamen "Gott". 2001 folgte der Action-Blödsinn "Rollerball", 2004 der belanglose Actioner "Mindhunters" und der Scifi-Thriller "Edison - Stadt des Verbrechens", im Jahr darauf gehörte er zur Besetzung von "Slow Burn - Verführerische Falle"und 2006 sah man ihn in der Komödie "Noch einmal Ferien". 2009 übernahm er in "NCIS: Los Angeles" (TV-Serie) die Rolle des Special Agents Sam Hanna.

LL Cool J ist seit 1995 verheiratet und hat drei Kinder (Sohn Najee, geboren 1989, und die Töchter Italia, geboren 1990, und Samaria, geboren 1995).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung