Tammy

KINOSTART: 03.07.2014 • Komödie • USA (2014) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tammy
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
USA
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
100.525.432 USD
Laufzeit
96 Minuten
Regie

Die übergewichtige Tammy hat es nicht leicht. Denn kurz nachdem sie ihre Klapperkarre komplett zu Schrott gefahren hat, wird sie auch noch ihren wenig attraktiven Job in einem Burgerrestaurant los. Und als sie sich zu Hause an der Schulter ihres Mannes ausweinen will, vergnügt der sich mit der Nachbarin im Bett. Tammy will nur noch weg. Doch das ist leichter gedacht als getan. Die einzige Hilfe, die der mittel-, job-,auto- und ehemannlosen Frau noch bleibt, ist ihre Großmutter Pearl. Die allerdings hat ein arges Alkoholproblem. Dennoch machen sie die beiden auf die Fahrt zu den Niagara-Fällen, die Pearl schon immer mal besuchen wollte. Und tatsächlich haben die beiden Frauen bei ihrer Flucht vom trostlosen Alltag bald so richtig Spaß ...

Leider hat der Zuschauer bei dieser als Komödie gedachtem Unterhaltungsfilm nicht mal ansatzweise den Spaß, den offenbar die Protagonistinnen haben. Unterirdische schlechte Gags auf tiefsten Peinlichkeits-Niveau, ein extrem hoher Schadenfreude-Faktor, eine nervige, weil meist schlecht spielende Hauptdarstellerin und die hirnlose Aneinanderreihung von geschmacklosen Szenen entpuppen sich als absolutes Ärgernis. Da fragt man, ob Susan Sarandon - sie spielt die Großmutter mit Bravour - wirklich derart schlechte Angebote bekommt, dass sie schon bei derartigem Müll mitmachen muss.

Foto: Warner

Darsteller
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Kathy Bates hatte auch ohne Model-Figur Erfolg in Hollywood
Kathy Bates
Lesermeinung
Sehr engagiert: Susan Sarandon.
Susan Sarandon
Lesermeinung
Hat "Muriels Hochzeit" schon längst hinter sich gelassen: Toni Collette
Toni Collette
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Lex Barker
Lex Barker
Lesermeinung
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung