Kathy Bates hatte auch ohne Model-Figur Erfolg in Hollywood
Fotoquelle: shalunts/shutterstock.com

Kathy Bates

Kathleen Doyle Bates
Lesermeinung
Geboren
28.06.1948 in Memphis, Tennessee, USA
Alter
72 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Evelyn Couch hat im Besuchersaal eines Altenheims, wo sie auf den Ehemann wartet, ein Aha-Erlebnis: Ihr ereignislos tristes Leben an der Seite eines todlangweiligen Partners bekommt plötzlich durch die Erzählkunst der 83-jährigen Ninny alias Jessica Tandy neuen Glanz. Jeder Besuch im Heim wird jetzt für sie wichtig, immer mehr schwindet ihre Lust auf Schokoriegel. Sie wird aus der Lethargie gerissen und hat Kraft, ihr frustrierendes Leben zu ändern. Kathy Bates, die mollige Dame mit dem offenen Blick (hier in "Grüne Tomaten", 1991), ist eine der liebenswertesten Schauspielerinnen im gegenwärtigen amerikanischen Kino.

Dieselbe Schauspielerin erscheint in Taylor Hackfords Stephen-King-Film "Dolores" (1994) als verschlossene, eher mürrische Frau. Sie hat in ihrem Leben nicht viele schöne Tage erlebt, jetzt wird sie des Mordes angeklagt. Man wirft der Haushälterin vor, die alte Dame, der sie 22 Jahre in einer Art Hassliebe gedient hat, ermordet zu haben. Verbitterung und Hass der sonst stoisch ruhigen Dolores beginnt in jenem Moment, wo sie gewahr wird, dass der Ehemann ihr Sparbuch, das sie für die Ausbildung der Tochter angelegt, hinter ihrem Rücken geplündert hat. Später folgt die schreckliche Erkenntnis, dass er sich an dem Mädchen vergangen hat. Das bedeutet für ihn das Todesurteil.

Kathy Bates, die Tochter eines Gießereiingenieurs, besucht die Southern Methodist University, Dallas und startet nach der Schauspielschule eine erfolgreiche Karriere am Off-Broadway (1976 mit "Vanities") und in Regionaltheatern, bis sie schließlich 1986 am Broadway reüssiert und für ihre Rolle in Marsha Normans "Night, Mother" (die gleiche Rolle spielt im Film Sissy Spacek) einen Tony-Award erhält. Sie spielt die Lenny McGrath in Beth Henleys Pulitzer-Preis-Gewinner "Crimes of the Heart" (im Kino: Diane Keaton), 1987 erhält sie den Obie Award für ihre Darstellung der misshandelten Kellnerin in "Frankie and Johnny in the Clair de Lune" (im Kino: Michelle Pfeiffer).

Foto: MGM Im Kino, wo sie seit 1970 regelmäßig zu sehen ist, wird sie für die Rollen aus den Bühnenstücken nicht besetzt; sie spielt vorwiegend kleine Rollen, bis Rob Reiner sie als "Number One Fan" Annie Wilkes in "Misery" (1990) an der Seite von James Caan besetzt. Dafür erhält sie auf Anhieb den Oscar als beste Hauptdarstellerin. 1991 spielt sie die Hazel Quarrier in Hector Babencos "Ein Pfeil in den Himmel" und gemeinsam mit Lily Tomlin und Jodie Foster eine der drei Prostituierten in Woody Allens "Schatten und Nebel". Sie ist die Tochter Bibby in "Die Herbstzeitlosen", die der Schwerenöter Marcello Mastroianni mit ihrer Schwester und der Oma becircen muss, als er die attraktive Witwe Shirley MacLaine erobern will.

In Tony Bills "Wilde Kastanien" (1993) spielt sie selbst eine Witwe, die mit ihren sechs Kindern Los Angeles verlässt und sich in einer Kleinstadt ansiedelt. Und sie ist die Mutter Alaskan in Rob Reiners "North" (1994). Als Molly Brown tritt sie in James Camerons Superhit "Titanic" (1997) auf. In der braven Polit-Satire "Mit aller Macht" (1998) von Mike Nichols spielt sie eine rabiate Wahlkämpferin. Das immerhin machte sie so gut, dass es ihr eine Oscar-Nominierung einbrachte. Weniger bemerkenswert war ihr Auftritt in Frank Coracis Blödel-Hit "Waterboy" (1998) neben einem hoffnungslos chargierenden Adam Sandler. In "Zivilprozess" (1999) mit John Travolta und Robert Duvall hatte sie einen Kurzauftritt.

Weitere Filme und Serien mit Kathy Bates: Milos Formans "Taking Off" (1970), Ulu Grosbards "Stunde der Bewährung" (1977), Robert Altmans "Komm zurück, Jimmy Dean" (1982), John Herzfelds "Two of a Kind" (1983), Sidney Lumets "Der Morgen danach", "Liebe mit Biss" (beide 1986), Michie Gleasons "Summer Heat" (1987), Amos Kolleks "Arthur 2 - On The Rocks" (1988), "Brennendes Schicksal", "Eine Frau klagt an", "Death Strip" (alle 1989), Warren Beattys "Dick Tracy", "Verrückte Zeiten", "Frühstück bei ihr" (alle 1990), "Die Straße nach Mekka" (1991), "Body Switch - Verhexte Küsse" (1992), "Der Fluch der hungernden Klasse", "Stephen King's The Stand" (beide 1994), "Angus - voll cool", "The Late Shift - Spätvorstellung", "The West Side Rhythm" (alle 1995), "Diabolisch", "Eine Frau geht ihren Weg", "Heimatfront" (alle 1996), "Amy Foster - Im Meer der Gefühle" (1997), "Annie - Weihnachten einer Waise" (1999), "American Outlaws" (2001), "Rat Race - Der nackte Wahnsinn" (2001) , "Im Zeichen der Libelle","About Schmidt" (beide 2002), "Die Ex-Freundinnen meines Freundes", "In 80 Tagen um die Welt", "Die Brücke von San Luis Rey" (alle 2004), "Wo die Liebe hinfällt" (2005), "Zum Ausziehen verführt" (2006), "Die Gebrüder Weihnachtsmann", "Der Goldene Kompass", "Bee Movie - Das Honigkomplott" (beide Sprecherin), "P.S. Ich liebe dich" (alle 2007), "Der Tag, an dem die Erde stillstand", "Zeiten des Aufruhrs" (beide 2008), "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten", "Blind Side - Die große Chance" (beide 2009), "Valentinstag" (2010), "Midnight in Paris", "Kein Mittel gegen Liebe", "Harry's Law" (Serie, alle 2011), "Tammy" (2014).

Filme mit Kathy Bates

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung