Spielt ganz oben mit: Felicity Jones.
Fotoquelle: Tinseltown/shutterstock.com

Felicity Jones

Felicity Rose Hadley Jones
Lesermeinung
Geboren
17.08.1983 in Bournville, Großbritannien
Alter
38 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Ob im Kostümdrama ("Wiedersehen mit Brideshead"), in Shakespeare-Verfilmungen ("The Tempest – Der Sturm"), Comic-Streifen ("The Amazing Spiderman 2 - Rise of Electro"), einer Biografie ("Die Entdeckung der Unendlichkeit") oder im Sci-Fi-Blockbuster ("Rogue One: A Star Wars Story")  - Felicity Jones macht immer eine gute Figur und überzeugt in jedem Genre. Sie spielt mit einer Intensität, die dafür sorgt, dass man ihr gerne zuschaut und ihr die jeweilige Rolle abnimmt. Ihre darstellerische Fähigkeit ist von einer außergewöhnlichen Komplexität geprägt.

Außerdem ist sie hübsch, hat wahnsinnig schöne, sinnliche Lippen und einen Augenaufschlag, der seinesgleichen sucht. Hinter dem Augenaufschlag ein intelligenter Blick aus strahlenden Augen. Felicity Jones ist nicht die mondäne überrepräsentative Roter-Teppich-Erscheinung - sie ist der Typ Frau, den Männer und Frauen gleichermaßen mögen.

Steile Karriere

Ihre Schauspiel-Karriere begann die 1,59 m große Britin bereits als Zwölfjährige. Einen ersten Auftritt hatte sie in dem TV-Film "Fünf gegen den Rest der Welt". Es folgten Rollen in "Eine lausige Hexe" (1998–1999, 11 Episoden) und
"Eine lausige Hexe in Cambridge" (2001–2002, 13 Episoden). Ihren internationalen Durchbruch schaffte Felicity Jones mit ihrem Part in dem US-amerikanischen Drama "Like Crazy". Für ihre Darstellung der englischen College-Studentin Anna, an der Seite von Anton Yelchin, erhielt sie unter anderem den Newcomer-Preis des Hollywood Film Awards und den Spezialpreis der Jury beim Sundance Film Festival, sowie die Nachwuchsdarsteller-Preise des New York Film Critics Circle und des National Board of Review.

Einem breiten Publikum ist sie spätestens seit ihrer Oscar-Nominierung für ihre Rolle in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" als Stephen Hawkings erste Ehefrau Jane Hawking bekannt. Weitere Bekanntheit erlangte sie mit der Comic-Adaption "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" und der Dan-Brown-Verfilmung "Inferno" an der Seite von Tom Hanks.

Und wer die zarte Darstellerin bis dahin noch nicht auf dem Schirm hatte: Als Rebellin Jyn Erson im Star-Wars-Spin-off-Film "Rogue One: A Star Wars Story" schaffte sie 2016 den Sprung ganz weit nach vorne. Dass sie eine Darstellerin ist, mit der man rechnen muss und rechnen darf, zeigt auch die Tatsache, dass sie für den Sci-Fi-Streifen aus der Kultreihe eine höhere Gage als die meisten ihrer männlichen Kollegen erhielt.

BELIEBTE STARS

John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Dr. Thomas Kinne hat schon in zahlreichen Quizshows teilgenommen.
Thomas Kinne
Lesermeinung
Schauspieler Franz Rogowski zu Gast bei Pegah Ferydoni im "Berlinale-Studio" am Tag der Eröffnung  der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2018.
Franz Rogowski
Lesermeinung