Denis Leary

Nicht nur als Schauspieler unterwegs: Denis Leary Vergrößern
Nicht nur als Schauspieler unterwegs: Denis Leary
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com
Denis Leary
Geboren: 18.08.1957 in Worcester, Massachusetts, USA

Durch eine Reihe von MTV-Spots ("Remote Control"), die Ted Demme inszenierte, wurde Denis Leary 1987 vor allem wegen seiner hintergründig-komischen Kommentare förmlich über Nacht zur nationalen Berühmtheit. Es folgte das preisgekrönte HBO-Special "No Cure for Cancer", das auf seiner gleichnamigen Bühnenshow basierte. Diese wiederum hatte Leary selbst geschrieben und sechs Monate lang vor ausverkauftem Haus Off-Broadway vorgetragen. Die bahnbrechende One-Man-Show gibt es mittlerweile auf CD, auf Video und als Buch. Nach diesem Erfolg taten sich Leary und Demme erneut zusammen. Erst realisierten sie "Die Hip-Hop-Cops" (1993), dann "No Panic: Gute Geiseln sind selten" (1994), in dem Leary in seiner ersten Kinohauptrolle zu sehen war, und danach "Lock 'N' Load", Learys zweites ebenfalls hoch gelobtes HBO-Special.

2002 können Fernsehzuschauer Denis Leary in der ABC-Serie "Der Job" bewundern. Dabei agiert er nicht nur vor der Kamera, der Miterfinder dieses Formats fungiert auch als Ausführender Produzent und Ko-Autor. Leary ist übrigens auch ein gefragter Theaterschauspieler, man sah ihn etwa mit der New Voices Theater Company und er trat am Charlestown Working Theater auf. Außerdem hat er Comedy Workshop am Emerson College in Boston gegründet. In den vergangenen Jahren konnte man Denis Leary unter anderem in folgenden Kinofilmen bewundern: "Ein wahres Verbrechen" (1998), "Die Thomas Crown Affäre" (1999) und "Jesus' Son" (1999). Zudem arbeitete er als Synchronsprecher bei dem Disney-Hit "Das große Krabbeln" (1998). Weitere Auftritte absolvierte er in "Final" (2001), "Cuba libre - Dümmer als die CIA erlaubt" (2000) und "Lakeboat" (2000).

Mittlerweile produziert Leary mit seiner Produktionsfirma Apostle selbst. Als sein zweiter unabhängiger Film kam Ted Demmes "Monument Ave." (1998) in die amerikanischen Kinos und wurde von den Kritikern begeistert aufgenommen. Außerdem produzierte Apostle zuletzt Ted Demmes "Blow" (2000) mit Johnny Depp, Penelope Cruz und Franka Potente in den Hauptrollen sowie Tom DiCillos "Bouble Whammy" (2001). Des Weiteren besitzt Learys Firma einen Kino- und TV-Produktionsdeal mit Steven Spielbergs DreamWorks SKG. Aus seinem ersten Ausflug ins Regiefach resultiert das Showtime-Movie "Lust". Hierfür wurde er mit einem Cable ACE Award in der Kategorie bester Regisseur einer Komödie ausgezeichnet.

Im Jahr 2000 gründete Denis Leary The Leary Firefighters Foundation. Dies geschah in Erinnerung an seinen Cousin Jeremiah Lucey, der am 3. Dezember 1999 bei einem Großbrand in Worcester, bei dem fünf weitere Feuerwehrleute tödlich verunglückten, sein Leben ließ. Die Stiftung sammelt Geld, um den Feuerwehrleuten bestmögliche Ausrüstung, Technologien und Ausbildung zugute kommen lassen zu können. Außerdem werden finanzielle Mittel für jene Familien bereitgestellt, deren Angehörige bei Erfüllung ihrer Pflicht verletzt wurden oder starben. Die erste Veranstaltung der Stiftung nannte sich Celebrity Hat Trick und ging am 1. und 2. Oktober 2000 in Worcester über die Bühne. Dabei handelte es sich um ein Hockeyspiel und ein Golfturnier, an dem Prominente wie Michael J. Fox, Tim Robbins, Aidan Quinn, Bobby Orr, Kiefer Sutherland, Scott Wolf und Elizabeth Hurley teilnahmen. Bei diesem Event kamen mehr als 300000 Dollar für die Stiftung zusammen.

Apostle verantwortet auch die Show "Comics Come Home", die alljährlich am Silvesterabend von dem Sender Comedy Central ausgestrahlt wird. Die Erlöse kommen der Cam Neely Foundation, die sich für Krebspatienten und deren Familien einsetzt, zugute. Denis Leary hat bereits diverse Artikel für Magazine wie "Details", "Playboy", "New York Magazine" oder "Premiere" geschrieben. Außerdem hat er Crudegreetings.com ins Leben gerufen. Auf dieser Website findet man die geschmacklosesten, unverschämtesten und ekelhaftesten Grußkarten für jede Gelegenheit.

Weitere Filme mit Denis Leary: "Strictly Business" (1991), "Loaded Weapon I" (1992), "Herkules und die Sandlot-Kids", "Demolition Man", "Gunmen", "Judgement Night - Zum Töten verurteilt" (alle 1993), "Natural Born Killers" (1994, ungenannt), "Operation Dumbo", "Die Neonbibel", "Favorite Deadly Sins" (alle 1995), "Gestohlene Herzen", "Vatertag - Ein guter Tag zum sterben", "I Want My MTV" (alle 1996), "Die Kriegsmacher", "Echt blond", "Heirat nicht ausgeschlossen", "Subway Stories", "Suicide Kings", "Wag the Dog - Ein hundsgemeiner Trick" (alle 1997), "Love Walked In - Tödliches Spiel", "Small Soldiers", "Wide Awake" (alle 1998), "Do Not Disturb", "Sand" (beide 2000), "Ice Age" (Stimme), "Crank Yankers" (TV-Serie, Stimme), "Money for Mercy", "The Secret Lives of Dentists" (alle 2002), "Rescue Me" (2005, Serie), "Ice Age 2 - Jetzt taut's" (2006, Stimme), "Rescue Me" (Serie, 2004-2008), "Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" (Stimme, 2009), "The Amazing Spider-Man" (2012).


Alle Filme mit Denis Leary

 

TV-Programm
ARD

Sportschau

Sport | 18:50 - 22:15 Uhr
RTL

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Serie | 19:40 - 20:15 Uhr
VOX

Das perfekte Dinner

Unterhaltung | 19:00 - 20:00 Uhr
ProSieben

Galileo

Report | 19:05 - 20:15 Uhr
SAT.1

Die Ruhrpottwache

Report | 19:00 - 19:55 Uhr
RTL II

Berlin - Tag & Nacht

Serie | 19:00 - 20:00 Uhr
RTLplus

Ruck Zuck

Unterhaltung | 19:25 - 19:50 Uhr
arte

Re:

Report | 19:40 - 20:15 Uhr
3sat

Kulturzeit

Kultur | 19:20 - 20:00 Uhr
MDR

MDR aktuell

Nachrichten | 19:30 - 19:50 Uhr
HR

hessenschau

Report | 19:30 - 19:58 Uhr
SWR

SWR Aktuell

Nachrichten | 19:30 - 19:57 Uhr
BR

Dahoam is Dahoam

Serie | 19:30 - 20:00 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 12:00 - 19:55 Uhr
ARD

Tagesschau

Nachrichten | 20:50 - 20:58 Uhr
ZDF

TV-Tipps Der Kommissar und das Meer

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Die Bachelorette

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Leg dich nicht mit Zohan an

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
arte

Before Midnight

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Das Mädchen, das mein Leben rettete

Spielfilm | 20:15 - 21:05 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

jetzt red i

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Snooker

Sport | 21:00 - 22:00 Uhr
DMAX

Storage Hunters UK

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Der Kommissar und das Meer

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps Das letzte Schweigen

Spielfilm | 22:25 - 00:15 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Mutter muss weg

Spielfilm | 22:15 - 23:45 Uhr
Tele 5

TV-Tipps Enemy

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr

Aktueller Titel