Wieder vereint: Kate Winslet und Leonardo DiCaprio

Zeiten des Aufruhrs

KINOSTART: 15.01.2009 • Drama • USA (2008) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Revolutionary Road
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Budget
35.000.000 USD
Einspielergebnis
75.225.693 USD
Laufzeit
119 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Die Fünfzigerjahre sind nicht gerade dazu geeignet, ein kompromissloses Leben zu führen. Dennoch wollen es April und Frank Wheeler versuchen. Als April schwanger wird, kaufen die beiden ein Haus in der eher ländlichen Gegend von Connecticut. Hier geht dem Ehepaar bald auf, dass sie nun so leben, wie sie es eigentlich nie wollten: Er hat einen gut bezahlten Job, sie ist die fürsorgliche Hausfrau, die ihre Hoffnungen auf eine Schauspielkarriere begraben hat. Weil beide aber eigentlich was anders vom Leben erwarten, steigt die Unzufriedenheit. Ein Umzug nach Europa soll die erhoffte Wende bringen ...

Mit viel Liebe zum historischen Detail entwarf Kate Winslets Ehemann Sam Mendes ("American Beauty", "Road to Perdition") ein stimmiges Gesellschaftsbild jener Zeit und ein brillant gespieltes Drama um die Liebe und das Leben. Wer allerdings ein schmalziges Aufeinandertreffen der "Titanic"-Stars erwartet hat, wird zum Glück enttäuscht. Allerdings hätte Richard Yates’ Romanvorlage (geschrieben 1961) bereits schon längst eine Verfilmung verdient gehabt.

Foto: Paramount

Darsteller
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Kathy Bates hatte auch ohne Model-Figur Erfolg in Hollywood
Kathy Bates
Lesermeinung
Schauspieler Michael Shannon.
Michael Shannon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS