Gemeinsam stärker - Personal Effects

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • USA (2008)
Lesermeinung
Originaltitel
Personal Effects
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Kamera
Der Schock sitzt tief, bei allen in der Runde: Jeder von ihnen hat durch eine Gewalttat einen geliebten Menschen verloren. In einer Selbsthilfegruppe versuchen sie, über dieses Trauma hinwegzukommen. Das gilt für Linda (Michelle Pfeiffer), Mutter eines taubstummen Sohns, deren trunksüchtiger Mann bei einer Schießerei vor einer Bar ums Leben kam, und für den 24-jährigen Walter (Ashton Kutcher), dessen Schwester vergewaltigt und erschlagen wurde. Beide stehen vor der Frage, wie man solche Schicksalsschläge jemals überwinden und ob die Verurteilung der Täter dabei helfen kann. Walter mag ein erfolgreicher Profi-Ringkämpfer sein, aber seine hühnenhafte Erscheinung kann nicht über seine Verletzlichkeit hinwegtäuschen. Die lebenserfahrene Linda spürt erst nach dem Tod ihres Mannes, was er ihr wirklich bedeutet hat. Die beiden beginnen, sich auch außerhalb der Gruppensitzungen zu treffen. Gemeinsam versuchen sie zu lernen, mit ihrer Trauer, ihrem Schmerz und ihrer Wut umzugehen, um am Ende vielleicht so etwas wie einen Neubeginn wagen zu können. Linda und Walter werden gute Freunde, verlieben sich schließlich ineinander. Doch Walter glaubt, erst mit der Bestrafung des vermeintlichen Mörders seiner Schwester zur Ruhe zu kommen und zugleich eigene Schuldgefühle loszuwerden - ein Trugschluss mit tragischen Folgen.

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS