Lebe dein Leben

KINOSTART: 24.02.2012 • Familiendrama • Deutschland/Österreich (2012) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Lebe dein Leben
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Laufzeit
89 Minuten
Finn Sieveking (Wayne Carpendale) leitet eine traditionsreiche Hamburger Werft, die auf den Bau großer Frachter spezialisiert ist. Die Arbeiter schätzen ihn als verantwortungsbewussten Chef, doch zum Leidwesen seiner Mutter Maria (Heidelinde Weis) gönnt er sich keine freie Minute. Für ihn gibt es nur die Arbeit für das Familienunternehmen. Das muss sich ändern, ist Maria entschlossen, die ihre Krebserkrankung bislang für sich behalten hat und vor dem nahen Tod noch einiges in Ordnung bringen will: Nach 30 Jahren nimmt sie erstmals Kontakt zu Jonathan Clark (Howard Carpendale) auf und bittet ihn nach Hamburg. Der Abenteurer und Weltenbummler war und ist ihre große Liebe, doch sie wollte ihn seinerzeit nicht verbiegen und in eine Ehe zwingen. Deshalb eröffnet sie ihm erst jetzt, dass er einen inzwischen erwachsenen Sohn hat. Bevor Maria diese heikle Angelegenheit auch mit Finn besprechen kann, stirbt sie bei einem Verkehrsunfall. Und so erlebt der trauernde Sohn bei der Eröffnung des Testaments eine herbe Überraschung. Er würde diesen wildfremden Mann, der sich als sein leiblicher Vater vorstellt, am liebsten zum Teufel jagen! Leider muss er sich mit ihm arrangieren, denn seine Mutter hat ihnen beiden je zur Hälfte ihre Geschäftsanteile an der Werft vermacht. Es dauert ein wenig, bis Finn begreift, dass dieser unkonventionelle Lebenskünstler einiges auf dem Kasten hat. Auf seine unnachahmliche Weise stimmt er einen russischen Unternehmer um, der seinen Großauftrag stornieren wollte, und er verhindert auch die Übernahme der Werft durch die intrigante Investorin Alexandra Vanderbilt (Sonja Kirchberger). Außerdem öffnet der Lebenskünstler seinem Sohn endlich die Augen dafür, dass die attraktive Sekretärin Caro (Luise Bähr) nicht nur eine tüchtige Mitarbeiterin ist. Marias Plan scheint zu funktionieren.

Darsteller

Ach, das Leben ist so hart! Simone Thomalla 
tröstet Heidelinde Weis
Heidelinde Weis
Lesermeinung
Viel Talent für witzige Rollen: Jan Sosniok
Jan Sosniok
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung