Ach, das Leben ist so hart! Simone Thomalla 
tröstet Heidelinde Weis
Fotoquelle: ARD/Degeto

Heidelinde Weis

Lesermeinung
Geboren
17.09.1940 in Villach, Österreich
Alter
83 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Als junges Ding bildhübsch und selbst als gereifte Dame noch auffallend attraktiv, bezaubert Heidelinde Weis seit mehr als 40 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera, vornehmlich für das reifere Publikum. Die zierliche Östereicherin wirkt durch ihre sanfte und gepflegte Ausstrahlung, zu der sich eine direkte Art gesellen kann. Das prädestiniert sie neben Dutzenden Rollen als gut situierte Ehefrau und warmherzige Geliebte auch für freche Figuren und kecke Ladys, die ihren Weg machen.

Ihre Karriere beginnt am Wiener Theater in der Josefstadt. Auf Wunsch der Eltern besucht Heidelinde Weis vor der Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar die Handelsschule. Noch auf der Schauspielschule wird sie vom österreichischen Fernsehen entdeckt und für die Tochter-Rolle in der Live-Serie "Familie Leitner" verpflichtet Gerade 19, hat die beliebte Serien-Schauspielerin ("Traumschiff", "Schwarzwaldklinik") 1959 ihr Kinodebüt in "Ich heirate Herrn Direktor". Es folgt "Die Tote von Beverly Hills", mit Horst Frank. Filme wie "Lieselotte von der Pfalz" (1966) schlossen sich an. Ihren Durchbruch schafft Heidelinde Weis mit der Collins-Verfilmung "Die Frau in Weiß" (1971).

Österreichs südlichstes Bundesland Kärnten ist ihre Heimat geblieben. Hierhin kehrt die kinderlose Witwe nach dem Tod (1998) ihres 20 Jahre älteren Ehemanns, Theaterproduzent Hellmuth Duna, wieder zurück. In den Jahren seiner Krankheit von 1988 bis 1998 hat sich die Schauspielerin rar gemacht. Danach entstehen neue TV-Filme mit ihr in der Hauptrolle: "Nicht mit uns" (1998), "Am Anfang war der Seitensprung" (1999) sowie die Fortsetzung "Am Anfang war die Eifersucht" (2000), "Sommerwind" (2000), "Neue Freunde, neues Glück" sowie "Heirate meine Frau" (beide 2005); und auch am Boulevard-Theater ist sie wieder gerne gesehen. 1998 führte sie übrigens zum ersten Mal selbst Regie - für das Bühnenstück "Nächstes Jahr, gleiche Zeit" mit Heiner Lauterbach. In diese Zeit fällt auch eine Theatertournee mit dem Esther-Vilar-Stück "Eifersucht" - drei Frauen unterschiedlichen Alters streiten sich um denselben Mann.

Weitere Filme mit Heidelinde Weis: "Die Festung" (1964), "... und Scotland Yard schweigt", "Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten" (beide 1966), "Othello", "Dem Täter auf der Spur" (beide 1968), "Ludwig auf Freiersfüßen" (1969), "Diamantenparty" (1973), "Das Fräulein" (1979), "Quadrille" (1986), "Das Traumschiff" (1987), "Kann ich noch ein bisschen bleiben?", "Ausgetrickst" (beide 1990), "Stürmische Begegnung", "Nervenkrieg" (beide 1993), "Ein Richter zum Küssen" (1994), "Drei in fremden Kissen" (1995), "Haus der Vergeltung" (1997), "In der Mitte eines Lebens" (2002), "Rosamunde Pilcher: Solange es dich gibt", "Rosamunde Pilcher: Liebe im Spiel", "Lotti auf der Flucht", "Fliege kehrt zurück", "Drei unter einer Decke" (alle 2003), "Fliege hat Angst" (2004), "Heirate meine Frau" (2005), "Lilly Schönauer - Liebe hat Flügel", "Glück auf vier Rädern" (beide 2006), "Liebe für Fortgeschrittene" (2007), "Utta Danella - Wenn Träume fliegen", "Ein Ferienhaus auf Ibiza" (beide 2008), "Vorzimmer zur Hölle", "Nichts als Ärger mit den Männern" (beide 2009), "Vorzimmer zur Hölle - Streng geheim!" (2011).

Filme mit Heidelinde Weis

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung