Hier bin ich dein Chef! Andreas Pietschmann und
Henriette Richter-Röhl

Vorzimmer zur Hölle - Streng geheim!

KINOSTART: 25.04.2011 • Komödie • Deutschland (2011) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Vorzimmer zur Hölle - Streng geheim!
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Music

Jule Engelhardt und Phillip Richter sind viel zu spät dran auf ihrem Weg ins Büro. Ausgerechnet heute! Es ist Jules erster Arbeitstag. Zudem ist ihr Chef jetzt auch noch ihr Freund, und Phillip muss sich in einem Meeting den neuen Besitzverhältnissen der Firma stellen: Der Investmentbanker Earl G. Kennel hat an dem Kosmetikkonzern "Winter Cosmetics International" die Mehrheit erworben. Stolz präsentiert er seinen "Kettenhund" Veit Fuchs, den er als Finanzvorstand einsetzt. Es drohen große Veränderungen für die Belegschaft, aber auch für Phillip ...

Regisseur Michael Keusch drehte mit "Streng geheim" die Fortsetzung der Komödie "Vorzimmer zur Hölle", die John Delbridge zwei Jahre zuvor mit identischer Besetzung inszenierte. Wieder nach einem Buch von Christian Pfannenschmidt ("Marlene", "Willkommen zu Hause") in Szene gesetzt, entstand ein recht erfrischender, wenn auch wenig tiefsinniger Spaß, der vom Spiel der beiden Protagonisten Henriette Richter-Röhl und Andreas Pietschmann lebt. Die beiden sind jetzt zwar ein Paar, aber in der Firma muss das natürlich geheim bleiben - was jede Menge Verwicklungen nach sich zieht. Regisseur Keusch drehte mit "Vorzimmer zur Hölle III - Plötzlich Boss" 2013 auch den dritten Teil.

 

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Jörg Hartmann als MfS-Mitarbeiter in "Weißensee"
Jörg Hartmann
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung