Eine Frauenfreundschaft entsteht - Mary 
Stuart Masterson (o.), Mary-Louise Parker
Eine Frauenfreundschaft entsteht - Mary 
Stuart Masterson (o.), Mary-Louise Parker

Grüne Tomaten

KINOSTART: 01.01.1970 • Tragikomödie • USA (1991)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fried Green Tomatoes at the Whistle Stop Cafe
Produktionsdatum
1991
Produktionsland
USA

Evelyn Couch ist dick, unglücklich und hat nicht das geringste Selbstbewußtsein. Regelmäßig besucht sie die biestige, alte Tante ihres langweiligen Ehemanns im Altersheim. Dort freundet sie sich mit Ninny Threadgoode an, die ihr eine Geschichte aus den Dreißigerjahren erzählt: Die junge Idgie fällt immer aus dem Rahmen, will keine Frauenkleider tragen und benimmt sich auch sonst recht burschikos. Als sie entdeckt, dass die schüchterne Ruth von ihrem Mann zu Hause ständig verprügelt wird, nimmt sie die Schwangere bei sich auf. Gemeinsam gründen sie das "Whistle Stop Café". Freunde machen sie die beiden im erzreaktionären amerikanischen Süden damit nicht. Noch schlimmer wird es, als sie in ihrem Café auch noch Schwarze bedienen. Die Rassisten im Ort sehen rot ...

Mit "Grüne Tomaten" gelang Regisseur Jon Avnet ein Riesenerfolg, den er nicht mehr wiederholen konnte. Der Versuch, seine Nostalgie-Suppe mit dem aufdringlich belehrenden Costner-Film "Das Baumhaus" am Kochen zu halten, ging gründlich schief und war der erste Nagel im Karrieresarg von Kevin Costner. In "Grüne Tomaten" dagegen traf Avnet genau den Geschmacksnerv des Publikums. Seine mal heitere, mal melancholische Abrechnung mit Vorurteilen rührte viele. Die latent homosexuelle Beziehung von Idgie und Ruth wird dagegen - im Vergleich zur Romanvorlage - kräftig heruntergespielt. Allzu sehr darf man wohl doch nicht auf die Toleranz des amerikanischen Durchschnittspublikums verlassen.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Grace Zabriskie
Lesermeinung
Jessica Tandy
Lesermeinung
Kathy Bates hatte auch ohne Model-Figur Erfolg in Hollywood
Kathy Bates
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS