Wayne Stracton, ein hoch intelligenter, aber gefährlicher Verbrecher, bringt nach minutiösen Vorbereitungen die junge Julie Burdock in seine Gewalt und zwingt sie, in einen kleinen Behälter hinabzusteigen, den er in einer abgelegenen Gegend des amerikanischen Bundesstaates Georgia vergraben hat. Er macht dem entführten Mädchen klar, dass die installierte Batterieanlage, die auch die Luftzufuhr regelt, nur für sieben Tage ausreicht. Das gilt auch für die Lebensmittel in dem engen Gefängnis. Wenn Juli in diesem Zeitraum nicht frei kommt, ist sie verloren...

Nach einem authentischen Fall schildert Regisseur Donald Wrye ("Blutiges Familiengeheimnis") mit relativ schwachen Darstellern einen packenden Thriller, der an Dramatik kaum zu überbieten ist. Da den Eltern die Situation ihrer Tochter drastisch geschildert wurde, wollten diese das Lösegeld schnell zahlen, aber die vereinbarte Übergabe des Geldkoffers klappte nicht.