Ein KGB-Major will eine atomare Sprengladung auf einem US-Luftwaffenstützpunkt in Großbritannien zünden. Als der britische Secret Service-Mann John Preston - jemand, der auch mal U-Bahn-Randalierern eine aufs Maul gibt - durch den Tod eines sowjetischen Kuriers einen Hinweis auf die tödliche Bedrohung erhält, beginnt eine dramatische Suche nach dem getarnten Agenten...

John MacKenzie inszenierte mit routiniert agierenden Schauspieler und einer gelungenen Kameraarbeit von Phil Meheux. einen spannenden, realistischen Spionage-Thriller aus dem Kalten Krieg. Das Drehbuch nach seinem Roman schrieb Frederick Forsyth ("Der Schakal").