Dave Kovic schlägt sich mit einer Job-Agentur durchs Leben und ist besonders als Präsidentendouble beliebt. Eines Tages jedoch soll er den echten Präsidenten in der Öffentlichkeit vertreten, während dieser ein Schäferstündchen mit seiner Sekretärin einlegt. Dave ist hocherfreut über dieses Intermezzo, doch dann erliegt der Präsident in den Armen seiner Freundin einem Schlaganfall. Nun verlängert sich Daves Aufenthalt im Weißen Haus, denn der hinterhältige Stabschef Bob Alexander braucht ihn als Marionette, um weiterhin im Hintergrund die Fäden zu ziehen. Doch Dave krempelt mit seinem gesunden Menschenverstand die gesamte Regierungspolitik um, was zudem sehr im Sinne der First Lady ist ...

Mit einer ähnlichen Geschichte wie "Mond über Parador" inszenierte Ivan Reitman eine exakt und pointiert gespielte Polit-Komödie mit geschickt konstruiertem Drehbuch. Das Ganze erinnert mit ironischen Seitenhieben häufig an den Frank Capra-Stil: überraschende Wendungen, witzig und unterhaltsam.

Foto: Warner Bros.