Während sich Colin Sullivan, ein spitzelnder Zögling von Mafiaboss Costello, schon auf der Polizeischule von Boston und auch später im Job als Musterschüler erweist, gelingt es zwei Cops, den draufgängerischen Billy Costigan undercover in Costellos Nähe zu platzieren.

Doch bald ist sowohl Polizei als auch Mafia klar, dass man einen Spitzel in eigenen Reihen hat. Beide Seiten setzten alles daran, den jeweiligen Maulwurf zu enttarnen. Ohne voneinander zu wissen, verlieben sich beide auch noch in die gleiche Frau ...

Jack Nicholson als Oberschurke

Martin Scorsese verlegte die Geschichte des starken Hongkong-Streifens "Infernal Affairs" nach Boston. Dies gelang ihm aufs Beste, auch wenn er teilweise sogar identische Szenen (etwa das Finale auf dem Dach) inszenierte. Mit brillanten Darstellern - allen voran Jack Nicholson als Oberschurke -, stets überraschenden Wendungen und wieder einer entfesselnden Kamera von Michael Ballhaus ist Scorsese erneut ein Meisterwerk gelungen, für das er 2007 sowohl mit dem Oscar als auch mit dem Golden Globe als bester Regisseur ausgezeichnet wurde.

Außerdem gewann "Departed: Unter Feinden" weitere Oscars in den Kategorien bester Film, bestes adaptiertes Drehbuch und bester Schnitt. Was früher für Scorsese Robert De Niro war, scheint nun wohl DiCaprio zu sein. Denn nach "Gangs of New York" (2002) und "Aviator" (2004) ist dies die dritte Zusammenarbeit der beiden.