Jean lebt nun mit der jungen Thailänderin Pat in Paris. Doch schnell bekommt sie Heimweh und will zurück. Auch Jeans Freund Polo, der inzwischen von seiner Frau geschieden ist, hält nichts mehr in Europa. Für die drei gibt also nur noch eines: Nach Thailand zurückkehren und dort leben. In Thailands armen Norden heiraten Jean und Pat. Während die beiden eine Heiratsagentur für verzweifelte westliche Singles auf einer paradiesischen Insel gründen wollen, stürzt sich Polo in das Nachtleben von Bangkok. Mit überraschenden Folgen ...

Regisseur Xavier Durringer drehte auch diese gelungene Fortsetzung seiner Tragikomödie "Schenke in Thailand keine Blumen", die er 2006 mit identischer Besetzung inszenierte. Abseits vorschneller Urteile taucht Durringer erneut in eine fremde Kultur ein und blickt hinter die Kulissen eines touristischen Massenphänomens: dem Geschäft mit der Liebe in Thailands Großstädten und ihre Opfer.

Foto: arte F/Ambre Valade/7è Apache Films