Um der Abschiebung zu entgehen, hat sich eine kurdische Asylbewerber-Familie in der Kirche verschanzt. Das ganze Dorf unterstützt sie: Resi versorgt sie mit Kuchen und eine Gruppe von Priesterseminaristen bringt täglich Essen. Doch dann versetzt die Nachricht über die bevorstehende Stürmung der Kirche alle in Alarmbereitschaft, vor allem, als sich der Pfarrer weigert, die Familie an einen anderen Ort zu bringen. Am nächsten Tag findet die Haushälterin Lucia in der Kirche zwar keine Familie mehr, aber dafür ihren toten Pfarrer. Die Ermittlungen führen Benno und Sabrina schnell zu dem Priesterseminar, doch die vier Jungen schweigen eisern über die Geschehnisse der letzten Nacht. Auch Lucia will nicht reden, aber ihr Verhalten ist mehr als verdächtig. Inzwischen haben Pfeiffer und Staatsanwältin Zirner eine Spur der kurdischen Familie aufgestöbert, doch als sie das Versteck - ein Nonnenkloster - stürmen, ist das Nest leer. Benno hat derweil herausgefunden, dass Lucia schwanger ist: Könnte einer der Novizen der Vater sein? Als die kurdische Familie bei Benno daheim aufkreuzt, droht die Situation zu eskalieren ...