Ein Flugzeugabsturz zerstört das Leben der jungen Designerin Irena. Ihr Mann Julian kommt bei dem Unglück ums Leben. Nach einer Zeit tiefer Trauer entschließt sich Irena zu einem Neuanfang. Doch dann lernt sie den professionellen Spieler Dennis kennen, einen angeblichen Freund ihres verstorbenen Mannes. Als Irena sich in Dennis verliebt, ahnt sie noch nicht, welches Geheimnis ihn umgibt und welch tragische Verbindung zu ihrem verstorbenen Mann besteht: In Dennis' Brust schlägt das Herz von Julian...

Regisseur Lars Montag inszenierte dieses etwas weit hergeholte Liebes-Melodram. Hier waren die Drehbuchautoren wohl der Meinung, dass starke Darsteller über die unlogische, überkonstruierte Handlung hinwegspielen könnten. Doch dies gelingt nur zeitweise. Allzu häufig stoßen dem Betrachter die Ungereimheiten übel auf. Sehenswert ist allerdings die schauspielerische Leistung von Muriel Baumeister.