Um zu studieren, kommt Lucentio, Sohn des reichen Vincentio, mit seinem Diener Tranio von Pisa nach Padua. Gleich sein erster Blick fällt auf die bezaubernde Bianca, die er gerne zur Frau hätte. Dabei gibt es allerdings einen Haken. Biancas Vater Baptista hat geschworen, seine jüngere Tochter erst dann zu verheiraten, wenn auch die ältere, Katharina, den Mann fürs Leben gefunden hat. Doch das gestaltet sich recht schwierig, ist diese doch eine recht impulsive Person ...

Regisseur Franco Zeffirelli verfilmte hier das gleichnamige Drama von William Shakespeare in Originalkostümen, an Originalschauplätzen und mit Originaltexten. Alle Akteure tragen durch ihre Mimik und ihren Spielwitz dazu bei, gerade das Komödiantische an der Shakespeare-Adaption perfekt auf die Leinwand zu bringen. Einmal mehr standen hier das hervorragend aufspielende Ehepaar Elizabeth Taylor und Richard Burton ("Wer hat Angst vor Virginia Woolf?", "Die Stunde der Komödianten"), das auch als Produzent fungierte, vor der Kamera. "Der Widerspenstigen Zähmung" erhielt 1968 Oscar-Nominierungen für die beste Ausstattung und für die besten Kostüme.

Foto: MDR/Telepool