Bankdirektor Andy Dufresne wird wegen eines angeblichen Doppelmordes zu zweimal lebenslänglich verurteilt. Im Frühjahr 1947 wird er in das Staatsgefängnis von Maine eingeliefert, wo Direktor Norton ein unmenschliches Regiment führt. Da Finanzexperte Andy dem Wachpersonal Tricks verrät, wie man sein Gehalt gewinnbringend anlegen kann, werden er und sein neuer Freund "Red" Redding fortan bevorzugt behandelt. Dabei verfolgt Andy über Jahrzehnte nur einen Plan: Er will unbedingt wieder freikommen...

Der fesselnde Gefängnis-Thriller nach einer Kurzgeschichte von Stephen King war das Spielfilm-Debüt des gebürtigen Franzosen Frank Darabont, der zuvor besonders als Drehbuchautor für Filme wie "Der Blob", "Die Fliege II - Die Geburt einer neuen Generation" und "Mary Shelleys Frankenstein" auf sich aufmerksam gemacht hatte. In der Hauptrolle des verurteilten Bankdirektors glänzt Tim Robbins, der mit Kameramann Roger Deakins schon in "Hudsucker - Der große Sprung" zusammenarbeitete. Morgan Freeman erhielt für seine Rolle des "Red" Redding eine der insgesamt sechs Oscar-Nominierungen.

Foto: EuroVideo