Paris war ihr Traum, die provinzielle Enge ihres Familienlebens in Rennes ihr Schrecken: Die schöne Dominique wollte schon immer ihr eigenes Leben führen. Doch schon nach einigen Monaten ist ihr Traum zu einem Albtraum geworden, der vor dem Pariser Schwurgericht in seine letzte Phase tritt: Dominiques Liebe zu dem begabten jungen Musiker Gilbert begann euphorisch, wurde durch seine Eifersucht und ihre Provokationen zur Qual und endete mit Mord. Nun steht sie als Mörderin im Affekt vor den Geschworenen...

Henri-Georges Clouzot ("Die Teuflischen") besetzte seinerzeit die junge Brigitte Bardot in dieser für sie ungewöhnlichen Rolle. Die Unvereinbarkeit von Gefühl und gängigen Moralvorstellungen und die Gewalt, die aus der Abhängigkeit der Frauen von den Männern entsteht, gehören zu den Themen, die Clouzot - hier in Zusammenarbeit mit seiner Frau Vera - in seinen Psychothrillern immer wieder aufgriff. Als Meister der Spannungsdramaturgie oft mit Alfred Hitchcock verglichen, war auch Clouzot ein Perfektionist, der aus seinen Darstellern das Äußerste herausholte.

Foto: arte F /CPT Holdings, Inc. All Rights Reserved