Pompeji im Jahre 79 nach Christus. Die Christen der Stadt werden beschuldigt, vornehme Bürger der Stadt auszuplündern und zu töten. Auch Centurio Glauco Leto glaubt zunächst daran, dass Christen seine Familie umgebracht haben. Doch Elena, eine heimliche Christin, kann ihn von der Unschuld ihrer Glaubensbrüder überzeugen. Glauco sucht die wahren Drahtzieher der Verbrechen und wird unversehens selbst des Mordes an Ädil Ascanio angeklagt. Als er und die Christen in der Arena den Löwen zum Fraß vorgeworfen werden sollen, bricht der Vesuv aus ...

Nach Edward George Bulwer-Lyttons populärem, 1834 erstmals erschienenen Roman, der in der Filmgeschichte bereits mehrfach adaptiert wurde, drehte das Regieduo Mario Bonnard und Sergio Leone diesen farbenprächtigen wie aufwändig inszenierten Sandalenfilm mit "Herkules" Steve Reeves, damals beliebtesten Muskelpaket für Billig-Monumentalschinken, und der seinerzeit 14 Jahre alten Christine Kaufmann.

Foto: MDR/Degeto