Eigentlich wollte dieser Zeichentrickfilm Dieter Bohlens Buch "Nichts als die Wahrheit" satirisch aufs Korn nehmen. Doch statt witzig ist er hochnotpeinlich: Ostfriese Dieter will zwecks Geld und Frauen Karriere machen. Im Showgeschäft gelingt ihm dies...

Toby Genkel und Michael Schaack ("Werner - Beinhart!") fabrizierten 2005 dieses mehr schlecht als recht animierte Werk, dass für einen Kinoeinsatz dann auch als zu schlecht empfunden wurde. RTL holt es nach dem DSDS-Erfolg aus der Mottenkiste. Ach, hätte man es doch in den Archiven verrotten lassen. Oder? Für Freunde filmischen Mülls ein Genuss, für andere reine Zeitverschwendung. Aber urteilen Sie selbst: Müll oder nicht Müll?