Eine Geburtstagsparty ganz unter Frauen. Es gibt viel zu essen und viel zu reden, und geredet wird vor allem über zwei Dinge: über Essen und über das Leben an sich - in dieser Reihenfolge.

"Es ist erotisch - es ist sicherer Sex. Ich denke, Essen ist der sicherste Sex, den man haben kann." Kein einziger Mann ist zu sehen in diesem so unterhaltsamen wie hintergründigen Film des Independent-Regisseurs Jaglom, aber geredet wird ständig von Männern - und vom Essen. Beobachtet wird all das von einer französischen Dokumentarfilmerin, die im Auftrag des französischen Fernsehens einen Film über "Women and Food" machen soll. Das ist die Rahmenhandlung. 105 Minuten Film darüber, was Essen und Liebe, Sex, Einsamkeit, Sehnsucht, Sicherheit und Wut miteinander zu tun haben.