24 Jahre sind Gerda und Kurt Förster verheiratet, als Kurt den folgenschweren Fehler macht, Laken und Bezüge des ehelichen Bettes zu wechseln. Zum ersten Mal. Kurt, im mittleren Management eines Musikverlages, Abteilung Klassik, treibt es tatsächlich schon länger mit Janine Reiter aus der Abteilung Pop und Rock. Die ist 20 Jahre jünger als Gerda und knapp 30 jünger als Kurt. Gerda ist wie gelähmt, sie isst nichts, sie tut nichts, stellt ihren Mann nicht zur Rede. Aber dann holt sie doch noch aus...

Claus-Michael Rohne, der mit seiner Hauptdarstellerin Evelyn Hamann auch schon die Verwechslungskomödie "Wut im Bauch") (1998) realiserte, drehte diese ganz auf Hamann zugeschnittene Komödie nach dem Drehbuch von Ruth Toma. Die 1956 im bayerischen Bad Kötzting geborene Autorin, schrieb auch die Bücher für Filme wie "Ein Lied von Liebe und Tod - Gloomy Sunday", "Liebesluder", "Kebab Connection" und "Freundinnen fürs Leben".