Der muskelbepackte Kronk, ehemaliger Handlanger der rachsüchtigen Zauberin Isma, arbeitet jetzt als Chefkoch in seinem eigenen Restaurant und führt ein ehrenwertes und glückliches Leben. Eines Tages erhält er die Nachricht, dass sein Vater, dessen Anerkennung Kronk nie gewinnen konnte, zu Besuch kommen will. Um endlich dessen Erwartungen gerecht zu werden, bittet er seine ehemalige Herrin, aus ihm einen erfolgreichen Mann zu machen ...

Die Fortsetzung des Disney-Trick-Highlights "Ein Königreich für ein Lama". Allerdings kann diese Regiearbeit von Saul Andrew Blinkoff, Elliot M. Bour und Robin Steele, die hierzulande nie im Kino zu sehen war, in keiner Weise an die Qualität des Vorgängers anknüpfen. Müde Gags, meist nur Varianten der schon aus dem ersten Teil bekannten, jedoch ungleich besseren Witze, platte Filmzitate und ein titelgebendes Lama, das im Film überhaupt nicht mehr vorkommt. Das sagt wohl alles. Nur für Fans!

Foto: Disney