Die Gewinne, die der arbeitslose Preisrätsel-Junkie Norbert Krabbe aus Wanne bisher ergattert hat, sind nicht gerade atemberaubend. Seine Frau Birgit und die Tochter Ute sind von diversen Bratpfannen, Zitruspressen und Toastern regelrecht genervt. Doch dann gewinnt Norbert gleich einen ganzen Fjord. Aber wie kommt man nach Norwegen, zum "Norbert-Krabbe-Fjord", wenn man pleite ist und einem schon beim S-Bahn-Fahren schlecht wird? Was Norbert an Geld fehlt, macht er bald durch originelle Ideen wett ...

Regisseur Angelo Colagrossi drehte mit tollen Darstellern und vielen aberwitzigen Ideen (Hape Kerkeling, der hier in einer Dreifachrolle als Moderatorin, Sängerin und als Horst Schlämmer zu sehen ist, schrieb am Drehbuch mit) diese wunderbare, über­­aus spaßige und teilweise recht böse Satire auf Konsum- und Werbeverhalten. "Ein Mann, ein Fjord!" war nicht die erste Zusammenarbeit von Colagrossi und Deutschlands Vorzeige-Komiker Kerkeling, denn die beiden verwirklichten bereits die Komödien "Die Oma ist tot", "Alles wegen Paul" und "Samba in Mettmann" miteinander.

Foto: ZDF/Hans-Joachim Pfeiffer