Weihnachtsengel Uriel findet es langweilig, stets nur Frieden zu stiften. Als er die nahezu blinde Laura trifft, ist er verblüfft, dass sie ihn sehen und hören kann. Uriel verliebt sich prompt und ist fortan von dem Wunsch beseelt, Mensch zu werden. Doch Bürokratenengel Gabriel denkt nur an Planerfüllung ...

Franziska Meyer Price inszenierte mit dieser Fantasy-Geschichte eine witzige Variante von Wim Wenders' "Der Himmel über Berlin". Besonders gut: Fahri Ogün Yardim als muslimischer Engel. Schon zuvor hatte Meyer Price mit "Ich bin ein Berliner" und "Küss mich, Genosse!" gezeigt, dass sie durchaus ein Händchen für spaßige TV-Unterhaltung hat. Hier verfilmte sie ein Drehbuch von Astrid Ströher ("Love Crash", "Liebe ohne Rückfahrschein", "Stubbe - Von Fall zu Fall - Verhängnisvolle Freundschaft").