Durch Prostitution schnell zu viel Geld kommen - diesen Tipp bekommt die junge, bisher erfolglose Malerin Eva von ihrer Jugendfreundin Maja. Probeweise schaut sie Maja zu, als diese einen Kunden empfängt - und wird zur Ohrenzeugin eines Mordes. Eva traut sich nicht zur Polizei zu gehen und will den Mörder auf eigene Faust finden. Eine folgenschwere Fehlentscheidung...

Die norwegische Regisseurin Berit Nesheim, studierte Pädagogin und Psychologin, die schon mit zahlreichen Kinderfilmen auf sich aufmerksam machte, inszenierte hier ein ungemein spannendes, psychologisch dichtes Krimidrama, das sie ganz auf ihre Hauptdarstellerin Andrine Saether zuschnitt. Die attraktive Hauptdarstellerin dürfte dem einen oder anderen Zuschauer aus Filmen wie "Wenn der Postmann gar nicht klingelt", "Rache für meine Tochter", "Nur Wolken bewegen die Sterne" und "Sofies Welt" bekannt sein.