Man weiß es ja: Manche Taxifahrer quasseln einfach gerne. Zu denen gehört auch Jerry Fletcher, der in New York seine hilflosen Fahrgäste mit wirren Verschwörungstheorien nervt. Doch dann wird der überdrehte Paranoiker entführt und von Geheimdienstfieslingen übel drangsaliert, weil er angeblich zu viel weiß. Schwer verletzt kann Fletcher fliehen, doch nun muss er die Anwältin Alice überzeugen, dass sein Verfolgungswahn vielleicht doch einen realen Hintergrund hat ...

Obwohl Richard Donner ("Superman") in diesem Thriller das prickelnde Anfangskonzept von paranoiden Helden, dessen wirre Fantasien sich als wahr erweisen, nicht beibehält und gegen Ende immer unglaubwürdiger wird, überzeugt der Film vor allem durch die brillant aufspielenden Darsteller. Eine hervorragende Fotografie und ein jazziger Soundtrack ergänzen das skurrile Großstadtbild aufs Beste. Drehbuchautor und Regisseur Brian Helgeland ("L.A. Confidential", "Ritter aus Leidenschaft") inszenierte mit Hauptdarsteller Mel Gibson ein Jahr später übrigens den packenden Thriller "Payback".

Foto: ZDF/Andrew Cooper