Der erfolgreiche New Yorker Sportreporter Andy Farmer hat die Faxen dicke: Er gibt seinen Job auf und zieht mit seiner stets hilfsbereiten Ehefrau Elizabeth in die ländliche Idylle von New England. Was die beiden zunächst nicht ahnen. In ihrer neuen Heimat werden sie von mehr exzentrischen Nachbarn und verrückten Katastrophen heimgesuchtals von ewig summenden Mücken. Und dass man nicht mit dem Titel „Mr. Lammbrätling“ angeben sollte, erfährt Andy leider ein wenig zu spät ...

George Roy Hill zählt zu den besten Komödienregisseuren Hollywoods. Beweis dafür ist allein schon, dass er für Filme wie "Zwei Banditen" und "Der Clou" mehrere Oscars einheimste. Hier verarbeitete er das Thema Landflucht stressgeplagter Großstädter und inszenierte mit Chevy Chase in der Hauptrolle einen aberwitzigen und durchgehend lockeren Streifen, der allerdings niemandem weh tut. Denn das Drehbuch von Jeffrey Boam bleibt weit hinter den Einfällen des Regisseurs zurück.

Foto: SuperRTL