Während der Silvester-Tag immer mehr voranschreitet, überschneidet sich das Leben mehrerer Menschen, die in unterschiedlichen Zeitzonen leben: Da ein Mädchen im Kinderheim erzählt, ihr Vater sei der Präsident, muss sie eben diesen dazu bringen, dass er in seiner Neujahrsansprache einen bestimmten Satz sagt, damit man ihr glaubt. Dadurch wiederum setzt sie eine ungeahnte Menschenkette in Gang ...

Ein Episodenfilm, an dem auch Regisseur und Produzent Timur Bekmambetow ("Wächter der Nacht", "Wanted") mitwirkte. Doch irgendwie wirkt die ganze Komödie ebenso überkonstruiert wie uneinheitlich - und der präsentierte Humor ist von vorgestern. Witzige Komödien sehen dagegen anders aus.



Foto: GV World