Francis und Mary sind zwar kein Paar, aber dennoch beste Freunde, die die Jugend-Szene von Montreal gerne gemeinsam aufmischen. Als die beiden dem hübschen Jüngling Nick begegnen, verfallen die beiden mehr und mehr dessen Aura und sehen in ihm das Objekt stiller Begierde ...

Nach "I Killed My Mother" legt hier Jung-Regisseur und –Schauspieler Xavier Dolan mit diesen Liebeswirrungen sein zweites Werk vor, mit dem er qualitativ allerdings nicht an sein umjubeltes Debüt anknüpfen kann. Das Ganze mag zwar eine Vivisektion der Jugend-Szene sein, lässt aber zum einen fast jegliche Dramaturgie vermissen und zeigt auch schnell die schauspielerischen Grenzen der Darsteller.



Foto: Kool